Feature, vom 09.09.2009

Von Steffen Irlinger

Mingering Mike war ein Gigant des Showbusiness. Zwischen 1968 und 1977 schrieb er 5.000 Songs, nahm über 60 Alben auf, managte 35 eigene Labels und trat in mehreren von ihm geschriebenen und produzierten Filmen auf. Warum nur hat die Welt bis heute nichts von Mingering Mike gehört?

Eine Schallplatte (Stock.XCHNG / Dave Dyet)
Eine Schallplatte (Stock.XCHNG / Dave Dyet)

Als Dori Hadar, DJ und Privatdetektiv, auf einem Washingtoner Flohmarkt eine Kiste voller Platten von Mingering Mike findet, macht er sich auf die Suche nach dem unbekannten Megastar aus den 70er-Jahren. Er findet einen fantasiebegabten afroamerikanischen Hilfsarbeiter und verschafft ihm den späten Ruhm, den Mingering Mike längst verdient hat.

Regie: Thomas Wolfertz
Darsteller: Matthias Brenner, Gregor Höppner, Mogens von Gadow, Engelbert von Nordhausen, Bruno Winzen u.a.
Produktion: Westdeutscher Rundfunk 2008
Länge: 53'06

Steffen Irlinger, geboren 1967 in Eberbach/Neckar, lebt in Köln. Er arbeitet als DJ, Autor und Music Supervisor für Film und Hörfunk und ist Mitglied des Avant-Pop-Trios "Donna Regina". Zuletzt: "Retrotopia" (WDR, DKultur und Český rozhlas 2009).

"Retrotopia" siehe 30.9.09 21:33 Uhr.