Seit 11:45 Uhr Rubrik: Folk
Mittwoch, 22.09.2021
 
Seit 11:45 Uhr Rubrik: Folk

In Concert / Archiv | Beitrag vom 02.05.2012

Michael Kiwanuka / Lianne la Havas

Berlin, Januar 2012 / Los Angeles, November 2011

Nur ein Instrument des Folk unter vielen: die Gitarre (AP)
Nur ein Instrument des Folk unter vielen: die Gitarre (AP)

Der junge englische Musiker Michael Kiwanuka gilt als neue große Hoffnung der britischen Soulszene. Der 24-jährige Sohn ugandischer Eltern veröffentlichte 2011 einige Singles zwischen Folk und Soul und wurde danach von der britischen Musikpresse - noch vor seinem Debütalbum im März 2012 - als heißester Newcomer des Jahres gefeiert.

Mit einer Mischung aus 70er Jahre-Soul, aufrechtem Protest-Folk und Pop-Arrangements der 60er trifft der Mann mit der Samtstimme derzeit genau den musikalischen Nerv der Zeit. Anfang des Jahres gab Kiwanuka ein kurzes Konzert in Berlin, das wir von der EBU übernommen haben.

Daneben sind noch Ausschnitte aus einem Konzert der jungen britischen Soulsängerin Lianne la Havas zu hören, die - wie Kiwanuka - eine Mischung aus Soul und Folk präsentiert.


In Concert: Michael Kiwanuka / Lianne la Havas
Berlin, Roter Salon, 30.01.2012
Los Angeles, November 2011
Moderation: Uwe Wohlmacher

In Concert

Di Grine KuzineKlezmer-Party im Funkhaus
Alexandra Dimitroff singt mit ihrem Akkordeon laut ins Publikum hinein. (imago / Sergienko)

Wo Di Grine Kuzine ist, da wird getanzt und das Leben gefeiert, mit Musik zwischen jiddischen Liedern und Balkan-Folk, immer mit tanzbaren Grooves - eine Klezmer-Party jenseits aller Klischees. Wir haben die Band zum Funkhaus-Konzert eingeladen.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur