Feature, vom 30.03.2011

Von Peter Schanz

Alle kannten Meta. Die friesische Fischerstochter Meta Rogall (1935-1994) machte mit Charisma und Kodderschnauze Norddeich in den 1960-ern zur Zentrale der Jugendbewegung zwischen Holland und Hamburg.

Meta Rogall war Jugendpionierin und Trendsetterin in Sachen Mode und Musik. (AP)
Meta Rogall war Jugendpionierin und Trendsetterin in Sachen Mode und Musik. (AP)

In ihrem legendären Musikschuppen "Haus Waterkant" bot sie mehreren Generationen ostfriesischer Jugend eine Heimstatt für alles Neue, Laute, Schräge: für bewusstseinserweiternde Maßnahmen in Form von Musik, Mode, Drogen.

Meta wurde bereits zu Lebzeiten zur Ikone ihrer selbst. Man nannte sie Mutter Courage der ostfriesischen Rockgeschichte.

In zahlreichen Gesprächen nähert sich Peter Schanz diesem legendären Ort, der Musik und dem Aufbruchs-Geist der 60er- und 70er-Jahre.


Regie: Hans Helge Ott
Mit: Frank Grupe, Jasper Vogt, Rolf Becker
Ton: Klaus Schumann
Produktion: RB 2010
Länge: 49‘25

Peter Schanz, geboren 1957 in Bamberg, studierte Germanistik, Geschichte und Politik.
Ab 1984 Engagements als Dramaturg und Regisseur an deutschen Theatern.
Seit 1999 freier Autor und Dramaturg.
Zuletzt: "Grenzläufer - 1393 Kilometer zu Fuß durch Deutschland" (DKultur/NDR 2009).