Seit 06:05 Uhr Studio 9

Samstag, 14.12.2019
 
Seit 06:05 Uhr Studio 9

Konzert / Archiv | Beitrag vom 08.03.2017

Martinů Festtage BaselDas immerwährend Musikantische

Aufzeichnung aus dem Stadtcasino

Blick am 03.08.2007 von der Wettsteibrücke über den Rhein auf den Baseler Stadtteil Grossbasel mit dem Münster der Stadt. ( picture-alliance/ dpa /  Thomas Eisenhuth  )
Blick auf Basel ( picture-alliance/ dpa / Thomas Eisenhuth )

Duos für Geige und Klavier von Bohuslav Martinů, Wolfgang Amadeus Mozart und Johannes Nied spielten Thomas Zehetmair und Ruth Kilius bei ihrem Konzert bei den letztjährigen Martinů Festtagen im Baseler Stadtcasino.

Dem Komponisten Bohuslav Martinů– einem der wohl vielseitigsten Tonsetzer des 20. Jahrhunderts – ist seit 1995 ein Festival in Basel gewidmet, Martinů verbrachte seine letzten Lebensjahre in der Schweiz. Martinůs Musik – ob klein oder groß besetzt – lässt sich wunderbar mit Werken seiner Kollegen aus verschiedenen Jahrhunderten kombinieren. Er war ein sehr wandlungsfreudiger Tonsetzer, arbeitete viel und schnell und hat ein großes Gesamtwerk hinterlassen – eine der Grundkonstanten seines Komponierens war das immerwährende "Musikantische".

Thomas Zehetmair und Ruth Kilius spielen seit Jahren in verschiedenen Formationen miteinander. Bei den Martinů Festtagen haben sie Duos für Violine und Viola von Mozart und Martinů gekoppelt – Musik in ihrer reinsten und edelsten Form. Der überbordende musikalische Reichtum der Werke, die herrlichen Melodien und die unerhörte Virtuosität der Interpreten garantierten ein besonderes Hörerlebnis.

Mozart erweiterte mit seinen Werken für Violine und Klavier kühn die Gattung des instrumentalen Duos hin zu einer beinahe symphonischen Gestik. Martinů schrieb seine Duos in New York für ein mit ihm befreundetes Geschwisterpaar, das er schon länger kannte und bewunderte (kennengelernt hatte er sie übrigens in einem Konzert mit Mozart-Duos). Die Uraufführungen beider Martinů-Duos fanden in der "Musician’s Guild" statt, einer Vereinigung von Musikern, die mehrfach Werke von Martinů auf ihre Programme setzten. Hier spielten Musiker für Musiker, Freunde für Freunde - und dieser ideale Rahmen spiegelt sich in Martinůs höchst inspirierter Musik.

Martinů Festtage
Stadtcasino Basel
Aufzeichnung vom 23. November 2016

Bohuslav Martinů
Duett Nr. 2 für Violine und Viola H 331

Wolfgang Amadeus Mozart
Duo Nr. 1 G-Dur für Violine und Viola KV 423

Johannes Nied
"Fragmente" für Violine und Viola (Uraufführung)

Wolfgang Amadeus Mozart
Duo Nr. 1 B-Dur für Violine und Viola KV 424

Bohuslav Martinů
Duett Nr. 2 für Violine und Viola "Drei Madrigale" H 313

Thomas Zehetmair, Violine
Ruth Kilius, Viola

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur