Seit 18:05 Uhr Nachspiel. Feature

Sonntag, 24.03.2019
 
Seit 18:05 Uhr Nachspiel. Feature

Im Gespräch / Archiv | Beitrag vom 24.07.2015

Marion KrachtWarum entwickeln Sie als Schauspielerin eine vegane Modelinie?

Moderation: Gisela Steinhauer

Podcast abonnieren
Schauspielerin Marion Kracht entwirft auch vegane Mode. (dpa / picture alliance / Soeren Stache)
Schauspielerin Marion Kracht entwirft auch vegane Mode. (dpa / picture alliance / Soeren Stache)

Bekannt wurde Marion Kracht in Fernsehserien - doch neben der Schauspielerei ist die vegetarische Lebensweise eines ihrer großen Lebensthemen. Nun hat sie eine vegane Modelinie herausgebracht. Wie passen Tierschutz und Schauspiel zusammen?

Auf den großflächigen Plakaten der Tierschutz-Organisation PETA ist sie gerade nackt zu sehen - die Schauspielerin Marion Kracht. Die vegetarische Lebensweise ist eines ihrer großen Lebensthemen. Gerade hat sie ein vegetarisches Kochbuch und eine vegane Modelinie herausgebracht. Einem großen Publikum ist sie spätestens seit ihrer Rolle als Tochter Tina in "Diese Drombuschs" in den 1980er-Jahren bekannt. Seither gehört sie zu den bekanntesten Gesichtern des deutschen Fernsehens.

Feminine tragbare Bio-Mode

Marion Kracht hat ein veganes Kochbuch geschrieben und eine vegane Modekollektion entworfen. Sie verwende für ihre Mode keine Seide, kein Leder, keine Wolle, sagt die Schauspielerin im Deutschlandradio Kultur. Stattdessen verwende sie vor allem Baumwolle. "Wobei mir eben auch wichtig ist, dass es auf jeden Fall Bio ist ", sagte sie. Die Kleidungsstücke würden außerdem in Europa, überwiegend in Deutschland produziert und hätten ihren Preis. "Das ist feminine, tragbare Mode, also sprich Alltagsmode." Wichtig sei ihr auch, dass man sich in der Kleidung wohlfühle. 

Farbliche Anregungen aus Island  

Bei der Auswahl der Modefarben für die Sommerkollektion hätten sie Fotos ihres Bruders aus Island inspiriert, sagte Kracht. "Ich bin fasziniert von dieser Landschaft", sagte sie. Es sei ihr Wunsch gewesen, einmal andere Farben wie Dunkellila und Eisblau aus dem isländischen Sommer zu zeigen. Dafür sei sie aber nicht selbst nach Island gereist, sondern habe die Mode in Berlin entwickelt.         

 

Mehr zum Thema:

Messe "Biofach" - Teewurst - aber bitte vegan!
(Deutschlandradio Kultur, Studio 9, 12.02.2015)

Fanta-4-Manager - Vegan ist, wenn man trotzdem lacht
(Deutschlandfunk, Corso, 22.01.2015)

Vegane Ernährung - Extremsport trotz Fleischverzicht?
(Deutschlandradio Kultur, Nachspiel, 04.01.2015)

Seitanbraten und Bohnenburger - Vegan in aller Munde?
(Deutschlandfunk, Das Wochenendjournal, 20.12.2014)

Im Gespräch

LiteraturkreiseVon der Lust, gemeinsam zu lesen
Mitglieder des Geneva Book Clubs im August 2010, der damals 116 Mitglieder aus 47 Ländern hatte (Yu Yang/imago/Xinhua)

Ein Glas Wein, Knabberzeug und ein Buch: Etwa 30.000 Literaturkreise in Deutschland treffen sich regelmäßig zum gemeinsamen Lesen und Diskutieren. Was ist der Reiz, sich mit anderen über ein Buch auszutauschen? Und wie gründet man einen Lesekreis?Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur