Seit 23:05 Uhr Fazit

Donnerstag, 02.04.2020
 
Seit 23:05 Uhr Fazit

Alte Musik | Beitrag vom 25.03.2020

Maria SzymanowskaVirtuosin, Komponistin, Polin

Von Georg Beck

Beitrag hören
Gemälde einer jungen Frau, die an einem Piano sitzt und den Blick zum Betrachter wendet. (Forum)
Die polnische Klavierspielerin und Komponistin Maria Szymanowska in einer zeitgenössischen Darstellung. (Forum)

Robert Schumann attestierte ihren Etüden "außergewöhnlichste Qualität". Über 100 Werke hat sie komponiert, deren stilistische Nähe zu Chopin auffällig ist, nur, dass Maria Szymanowska schon deutlich früher aufs Podium trat. Sie war 20 Jahre jünger als Chopin.

Maria Szymanowska lebte von 1789 -1831, eine Frau, die eine Klavierkarriere von Polen aus verwirklichte, noch vor Chopin. Die beiden kannten sich wahrscheinlich nicht. Maria Szymanowska gehörte zu den ersten professionellen Pianistinnen Europas, eine "Composer-Performerin" der ersten Stunde.

Und, was (fast) das Schönste ist: In Johann Wolfgang von Goethe hatte sie einen recht namhaften Anhänger ihrer Kunst: "Dann besuchte mich die Szymanowska, die denselbigen Sommer mit mir in Marienbad gewesen war und durch ihre reizenden Melodien einen Nachklang jener jugendlich-seligen Tage in mir erweckte."

Mehr zum Thema

Liszt und Chopin - Eine kurze musikalische Freundschaft
(Deutschlandfunk, Spielweisen, 06.11.2019)

Die Komponistin Barbara Strozzi - Donna illustre
(Deutschlandfunk, Musikszene, 20.08.2019)

Pianistin Clara Schumann - Zwischen Selbstbestimmung und Ergebenheit
(Deutschlandfunk Kultur, Musikfeuilleton, 13.09.2019)

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur