Seit 23:30 Uhr Kulturnachrichten
Donnerstag, 28.10.2021
 
Seit 23:30 Uhr Kulturnachrichten

Tonart | Beitrag vom 07.10.2014

Marcus BoschDer Hörerfänger

Der international erfolgreiche Dirigent im Porträt

Von Gerald Felber

Generalmusikdirektor des Nürnberger Staatstheaters Marcus Bosch (picture alliance / dpa /Daniel Karmann)
Marcus Bosch ist seit 2011 Generalmusikdirektor des Staatstheaters Nürnberg. (picture alliance / dpa /Daniel Karmann)

Er ist zwar immer noch heimatverbunden, aber längst auch international gefragt. Der Dirigent Marcus Bosch wurde 1969 im schwäbischen Heidenheim geboren. Ein profilierter Musiker, der als begnadeter Öffentlichkeitsarbeiter und Hör-Verführer gilt.

Neue Musik stellt meist besondere Anforderungen. Im Falle der Oper "Quai Ouest" des französischen Komponisten Régis Campo, die am vergangenen Wochenende in Straßburg uraufgeführt wurde, geht es darum, die kompliziert ineinander verhakten Rhythmen zusammenzuhalten. Und dann aber über all der Mikropolyphonie auch den Blick für die schillernden Farben, das Atmosphärische der Partitur zu behalten.

Marcus Bosch hieß der Dirigent in der Opéra du Rhin, und das kleine Fragment eben hat vielleicht einen Eindruck gegeben, wie souverän der Mittvierziger damit umgegangen ist. Ein aufregender Abend für die Hörer und natürlich die Interpreten - für die Letzteren auch schon lange im Vorfeld.

Wie geht eigentlich einer damit um, wenn ihm am Abend 80 Musikbühnenminuten als weltweit Erstem anvertraut werden, vor Hunderten neugierigen Hörern und kritisch gestimmten Pressevertretern, die bei solchen Gelegenheiten zusammenlaufen wie die Bären am Honigtopf?

Mehr zum Thema:

Peter Eötvös, Komponist und Dirigent - Kann Musik weltoffen machen?
(Deutschlandradio Kultur, Im Gespräch, 11.09.2014)

Der Dirigent Ferenc Fricsay - Musikant und Medienpionier
(Deutschlandradio Kultur, Interpretationen, 10.08.2014)

Mathematiker, Komponist, Dirigent (Deutschlandradio Kultur, Kalenderblatt, 26.03.2010)

App: Dlf Audiothek

Die neue Dlf Audiothek App ist ab sofort in den Appstores von Apple und Google zum kostenlosen Download erhältlich (Deutschlandradio)

Entdecken Sie mit der Dlf Audiothek die Vielfalt unserer drei Programme, abonnieren Sie Ihre Lieblingssendungen, wählen Sie aus Themenkanälen und machen daraus Ihr eigenes Radioprogramm.


Jetzt kostenlos herunterladen

Tonart

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur