Samstag, 25.09.2021
 

Kinderhörspiel / Archiv | Beitrag vom 25.11.2012

Lustvolles Lernen – die beste Schule Deutschlands

Die Evangelische Schule im brandenburgischen Neuruppin hat den Schulpreis 2012 erhalten. (dpa/ Bernd Settnik)
Die Evangelische Schule im brandenburgischen Neuruppin hat den Schulpreis 2012 erhalten. (dpa/ Bernd Settnik)

Die beste Schule Deutschlands - diesen Titel trägt die Evangelische Schule Neuruppin. Was ist an dieser Schule anders? Hier unterrichten ältere Schüler jüngere, alle kümmern sich gemeinsam um das Schulcafé und der Spaß am Lernen steht an erster Stelle. Wir haben die Schule besucht.

Mitte des Jahres wurde die Evangelische Schule in Neuruppin zur besten Schule Deutschlands gekürt. Der frühere Bundespräsident Roman Herzog übergab mit den Worten "Darauf können Sie stolz sein" im Juni den mit 100.000 Euro dotierten Deutschen Schulpreis an die Schulleiterin.

Das Gymnasium sei in allen Bereichen exzellent, begründete die Jury ihre Entscheidung. Aber woran erkennt man eine gute Schule? In Neuruppin unterrichten Gymnasiasten Grundschüler und Schüler mehrerer Altersstufen kümmern sich zusammen um das Management des Schulcafés. Die Schulleiterin, Anke Bachmann, findet "lustvolles Lernen" das wichtigste an einer Schule. Wir besuchen die Grundschule der Evangelischen Schule in Neuruppin und lassen uns von Kindern zeigen, wie sie auf der besten Schule Deutschlands lernen.

Ab 7 Jahren
Produktion: DKultur 2012
Länge: 55´
Moderation: Patricia Pantel

Kinderhörspiel

Es sind keine Inhalte verfügbar.

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur