Seit 00:05 Uhr Neue Musik
Dienstag, 02.03.2021
 
Seit 00:05 Uhr Neue Musik

Aktuell / Archiv | Beitrag vom 27.02.2017

Live-Blog Oscars 2017"Moonlight" ist bester Film − im zweiten Anlauf

Von Inga Höltmann

Der Drehbuchautor Tarell Alvin McCraney (l.) und der Regisseur Barry Jenkins mit ihren Oscars, die sie für den Film "Moonlight" erhalten haben. (Imago Stock & People)
Der Drehbuchautor Tarell Alvin McCraney (l.) und der Regisseur Barry Jenkins mit ihren Oscars, die sie für den Film "Moonlight" erhalten haben. (Imago Stock & People)

Spektakulär − und unglaublich peinlich! Zuerst geht der Oscar für den besten Film an "La La Land". Bester Film ist aber "Moonlight". Wie konnte das passieren? Lesen Sie hier den Verlauf des Abends nach.

Wir beenden unseren Live-Blog nun - das war die 89. Oscar-Verleihung in Los Angeles!

Wie war die Verleihung? Politisch, aber nur ein bisschen - Moderator Jimmy Kimmel ätzte immer wieder in Richtung Trump, eine bewegende Rede wie die von Meryl Streep gab es aber nicht. Alle deutschen Oscar-Hoffnungen lösten sich im Laufe des Abends in Luft auf, "Toni Erdmann" konnte in Übersee offensichtlich nicht überzeugen. Und "La La Land"? So halb überzeugend: Immerhin 14 Mal nominiert konnten die Macher des Streifens am Ende sechs Trophäen mit nach Hause nehmen. In Erinnerung bleiben wird diese Verleihung also vor allem wegen des bösen Faux-pas am Ende - als zuerst "La La Land" anstelle von "Moonlight" ausgezeichnet wird. 

6:37 Uhr

Kaum zu glauben, was hier gerade passiert ist. Der falsche Film wurde ausgezeichnet! 

6:18 Uhr 

Spektakulär: Die Oscars enden mit einem Eklat! Laudator Warren Beatty vertut sich in der Kategorie "Bester Film". Zuerst geht der Award an "La La Land", bis der Fehler auffällt. Bester Film ist "Moonlight"!

6:06 Uhr 

Bester Hauptdarsteller: Casey Affleck nimmt die Trophäe für seine Rolle in "Manchester by the Sea" mit, Emma Stone für ihre Rolle in "La La Land". 

5:46 Uhr 

Immer wieder regnet es Süßigkeiten bei dieser Oscar-Verleihung. So manchen freuts...

5:33 Uhr 

Wir nähern uns den Königskategorien: Bestes Originaldrehbuch geht an "Manchester by the Sea" - der erste Oscar für diesen Streifen! 

5:28 Uhr 

"Mit geradezu gnadenloser Klarheit": So fand unsere Filmkritikerin Anke Leweke "La La Land". 

5:14 Uhr

Endlich ein Trophäenregen für "La La Land": "Beste Kamera", "bester Song" und ebenso "bester Soundtrack". "Lion – Der lange Weg nach Hause" geht leer aus - und damit auch der Deutsche Volker Bertelmann alias Hauschka, der gemeinsam mit Dustin O’Halloran die Filmmusik geschrieben hatte. 

5:08 Uhr 

Hunderttausende Retweets und Favs innerhalb weniger Minuten: Jimmy Kimmel ätzt immer wieder in Richtung Donald Trump. Diese beiden Tweets setzte er live in der Show ab: 

4:50 Uhr 

Die zweite deutsche Oscar-Chance ist ungenutzt vorübergegangen: Der Award in der Kategorie "Dokumentarfilm kurz" geht an "The White Helmets" - und nicht an Marcel Mettelsiefens "Watani: My Homeland". 

4:36 Uhr 

So ein Oscar wiegt übrigens fast 4 Kilogramm und ist mit 24-karätigem Gold überzogen. 

4:23 Uhr 

Immerhin: Maren Ade hatte erzählt, dass sie sich schon vor der Oscar-Verleihung als Gewinnerin sehe. Die Filmakademie mache es mit den zahlreichen Veranstaltungen schon im Vorfeld so toll, dass man "sich wie ein Gewinner fühlt", sagte sie vor der Verleihung auf dem roten Teppich. 

4:17 Uhr 

Der erste Oscar für "La La Land"! Die Academy zeichnet sein Szenenbild aus. 

4:02 Uhr 

3:55 Uhr 

Schwarze im Filmbusiness: "Die bevorstehende Verleihung der Golden Globes zeigt, dass Minderheiten im Jahr 2017 wohl mehr Würdigung erfahren werden"

3:48 Uhr 

Viola Davis hat den Oscar als beste Nebendarstellerin gewonnen! Die 51-jährige schwarze US-Amerikanerin gewann für ihre Leistung in dem Drama "Fences" von Regisseur Denzel Washington, der auch in dem Film selbst die Hauptrolle spielt. Es ist der erste Oscar für Davis und der siebte Oscar für eine schwarze Nebendarstellerin.

3:38 Uhr 

Es geht fix bei den Oscars! Die letzten Triophäen: Der Oscar für die besten Kostüme geht an Colleen Atwood für "Fantastic Beasts and Where to Find Them", der für die lange Dokumentation an "O.J. Made in America", der für bestes Sounddesign an "Arrival" und der für das beste Soundmixing an "Hacksaw Ridge". Gratulation! 

3:24 Uhr 

Der offizielle Name der Oscars ist "Academy Award of Merit". Woher der Name "Oscar" kommt, darum ranken sich verschiedene Mythen - einer ist, dass die ehemalige Vorstandssekretärin der Akademie, Margaret Herrick, beim Anblick der Statue spontan ausgerufen haben soll "die sieht ja aus wie mein Onkel Oscar!", ein anderer, dass der Name auf den die Schauspielerin Bette Davis zurückgeht, die gesagt haben soll, dass die Statue sie an ihren ersten Mann Harmon "Oscar" Nelson erinnere. Es ist also unklar, woher der Name kommt - klar ist allerdings, dass er mittlerweile ebenfalls markenrechtlich geschützt ist. 

3:20 Uhr 

Nicht alle Oscar-prämierten Filme werden den hohen Erwartungen an der Kinokasse gerecht - manche erweisen sich als echtes Kassengift. Die fünf größten Flops: Kinokolumne "Top Five": Die größten Oscar-prämierten Kassenflops

3:18 Uhr 

3:10 Uhr

"La La Land" verpasst seinen ersten Oscar - der Oscar für Kostümdesign geht an "Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind".

3:05 Uhr

3:00 Uhr

Die Oscar-Veranstaltung ist von Minute eins an außerordentlich politisch: Jimmy Kimmel liebstes Spott-Ziel ist Donald Trump und die Macher von Suicide Squad, die gerade einen Oscar für "Beste Maske" erhalten haben, widmen ihre Trophäe allen Immigranten. 

2:50 Uhr 

2:45 Uhr

Mehrere deutsche Beiträge sind nominiert: Darunter ist Maren Ades Toni Erdmann in der Kategorie "Bester fremdsprachiger Film". Auch Volker Bertelmann kann sich Hoffnungen machen - er hatte gemeinsam mit Dustin O’Halloran die Musik zum Film "Lion – Der lange Weg nach Hause" geschrieben.

2:15 Uhr 

Mitten in der Nacht europäischer Zeit werden heute die Oscars vergeben. Großer Favorit ist das Musical La La Land mit 14 Nominierungen, als deutscher Beitrag ist Maren Ades Toni Erdmann im Rennen. Wir berichten die ganze Nacht an dieser Stelle und verraten Ihnen, was in Los Angeles los ist.

Studio 9

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur