Seit 19:00 Uhr Nachrichten

Freitag, 18.01.2019
 
Seit 19:00 Uhr Nachrichten

Im Gespräch | Beitrag vom 15.12.2018

Literaturtipps für WeihnachtenIhr Buch des Jahres

Moderation: Gisela Steinhauer

Beitrag hören Podcast abonnieren
Ein Buch , als Weihnachtsgeschenk verpackt. (Ben White/Unsplash)
Ein Buch zu Weihnachten? Darüber freut sich doch jede und jeder! (Ben White/Unsplash)

Weihnachten naht. Noch kein Geschenk? Kein Problem. Wir geben Literaturtipps für den Gabentisch und blicken zurück auf das Bücherjahr 2018 mit seinen Highlights und Entdeckungen. Und wir freuen uns auf die Tipps unserer Hörerinnen und Hörer!

"Das Schönste kann dir in einer Buchhandlung passieren!", sagt Christian Dunker, Inhaber der Berliner Buchhandlung "Geistesblüten" und Herausgeber des gleichnamigen Literatur- und Kulturmagazins. Passend dazu hält er auch gleich eine Geschenkempfehlung parat: "Zwischen den Büchern. Wie mich die Liebe in der Buchhandlung traf", herausgegeben von Martina Bollinger und Rainer Weiss.

Ein schönes Kinderbuch: "Sally Jones – Mord ohne Leiche"

Der Buchhändler bringt einen Stapel literarischer Entdeckungen mit in die Sendung. Zum Beispiel "Rockabilly" von Mike Wilson. Dunker: "Dieses Buch atmet man weg, es erhöht den Puls und zerreißt Lachmuskeln." Auch ein schönes Kinderbuch kann er empfehlen: "Sally Jones – Mord ohne Leiche" von Jakob Wegelius. "Das schönste Kinderbuch über eine ungewöhnliche Freundschaft. Liebevoll illustriert. Eigentlich wollte ich es mir einteilen, habe es aber schneller verschlungen als Schokolade", begründet der Buchhändler seine Empfehlung. 

Oder wie wäre es doch lieber mit einem modernen Klassiker? Dunkers Tipp: "Ein Mann, der schläft" von George Perec. "Ein literarisches Kleinod, das dich dein ganzes Leben überdenken lässt."

Ein Meisterwerk: "Der Idiot des 21. Jahrhunderts"

Auch Joachim Scholl, Literaturkritiker und Moderator der Sendung "Lesart" hat einige heiße Kandidaten zum Verschenken auf seiner Liste: "Meine Entdeckung des Jahres ist 'Slade House' von David Mitchell. Der Autor von 'Cloud Atlas' begeistert mich mit all seinen Büchern. Ein im Wortsinn fantastischer Erzähler, der Realismus und Science Fiction miteinander verbindet, wie ich es noch nie gelesen habe. Super!" Ebenfalls auf seiner Empfehlungsliste steht Michael Kleeberg: "Der Idiot des 21. Jahrhunderts".

"Das literarische Meisterwerk des Jahres für mich! Ein west-östlicher Divan in goethischer Prägung. Eine Sammlung von Geschichten aus Okzident und Orient, die ein gewaltiges Panorama der globalisierten Welt bilden. In einer Vielfalt von Stilen erzählt – atemberaubend", sagt Scholl. 

Und welches Buch verschenkt er zu Weihnachten? "Deutsches Haus" von Anette Hess. Die gefeierte Drehbuch-Autorin von "Weißensee" legt ihren ersten Roman vor: Eine junge Dolmetscherin wird zu einem Gerichtsprozess bestellt – es ist der erste Auschwitz-Prozess 1963. Danach ist nichts mehr, wie es war.

Die Bücher der Sendung:

Mike Wilson, "Rockabilly"

aus dem Englischen übersetzt von Mário Gomes
Diaphanes Verlag, 2018, 96 Seiten, 15 Euro

Jakob Wegelius, Sally Jones – Mord ohne Leiche"
aus dem Schwedischen übersetzt von Gabriele Haefs
Carlsen, 2018, 624 Seiten, 19,95 Euro

Georges Perec, "Ein Mann der schläft"
aus dem Französischen übersetzt von Eugen Helmlé
Diaphanes Broschur, 2012, 112 Seiten, 9,95 Euro

David Mitchell, "Slade House"
aus dem Englischen übersetzt von Volker Oldenburg 
Rowohlt, 2018, 240 Seiten, 20 Euro

Michael Kleeberg, "Der Idiot des 21. Jahrhunderts: Ein Divan"
Galiani-Berlin, 2018, 464 Seiten, 24 Euro

Annette Hess, "Deutsches Haus"
Ullstein, 2018, 368 Seiten, 20 Euro

Weitere Tipps gefällig? Christian Dunker und Joachim Scholl sind zu Gast bei Gisela Steinhauer – live von 9:05 bis 11 Uhr.
Hörerinnen und Hörer können sich beteiligen unter der Telefonnummer 0800-22542254 oder per E-Mail unter gespraech@deutschlandradiokultur.de sowie auf Facebook und Twitter.


Und wenn sie mehr Lust auf Bücher haben - hier finden Sie eine Übersicht über unsere Literatursendungen:
www.deutschlandfunkkultur.de/literatur.1528.de

Literaturtipps zu Weihnachten:

Hagar Peeters: "Malva"
Hilmar Klute: "Was dann nachher so schön fliegt"
Tom Saller: "Wenn Marta tanzt"
Annette Kerckhoff: "Heilende Frauen"
Jasmin Tank: "Feuer auf der Zunge"
Heinz Strunk: "Das Teemännchen"
Carmen Korn: "Töchter einer neuen Zeit"
Ursula Krechel: "Geisterbahn"
Elena Favilli: "Good Night Stories for Rebel Girls"
Paolo Cognetti: "Acht Berge"
Martina Bollinger und Rainer Weiss (Herausgeber): "Zwischen den Büchern. Wie mich die Liebe in der Buchhandlung traf"
Sebastian Niedlich : "Der Tod und andere Höhepunkte meines Lebens"
Sebastian Niedlich: "Der Tod ist schwer zu überleben"
Sebastian Niedlich: "Dicker Teufel umständehalber in liebevolle Hände abzugeben".
Regina Scheer: "Machandel"
Jack London: "Wolfsblut"
Joachim Scholl: "50 Klassiker Romane des 20. Jahrhunderts: Die wichtigsten Romane der Moderne"
Georges Perec: "Ein Mann der schläft"
Anthony Burgess: "Clockwork Orange"
Douglas Coupland: "Generation X"
Bret Easton Ellis: "American Psycho"
Jacqueline Susann: "Das Tal der Puppen"
Juli Zeh: "Unterleuten"
Regina Scheer: "Gott wohnt im Wedding"
Günter de Bruyn: "Der 90. Geburtstag"
Michael Kleeberg: "Der Idiot des 21. Jahrhunderts"
Sten Nadolny: "Die Entdeckung der Langsamkeit"
Alice Pantermüller: "Mein Lotta-Leben (10). Der Schuh des Känguru"
Rick Riordan: "Percy Jackson"
Rupi Kaur: "Milch und Honig"
Rupi Kaur: "Die Blüten der Sonne"
Heinz Helle: "Die Überwindung der Schwerkraft"
Tracy Chevalier: "Der Neue"
Louis Sachar: "Löcher"
James Baldwin: "Giovannis Zimmer"
Gabriel Tallent: "Mein Ein und Alles"
Ute Heymann genannt Hagedorn: "Sieh hinter die Wolken"
Durs Grünbein: "Die Jahre im Zoo"
Arno Camenisch: "Der letzte Schnee"
Edouard Louis: "Wer hat meinen Vater umgebracht"
Klaus Kordon: "Hadscha, ich und der Himmel über der Pampa"
Julie Otsuka: "Wovon wir träumten"
Celeste Ng: "Kleine Feuer überall"
Michael Schindhelm: "Walter Spies . Ein exotisches Leben"
Fernando Aramburu: "Patria"
Alex Capus: "Königskinder"
Friedrich Dürrenmatt: "Der Richter und sein Henker"
Christian Berkel: "Der Apfelbaum"
Allegra Huston: "Nachtjasmin"
Lutz Wilhelm Kellerhoff: "Die Tote im Wannsee"
David Mitchell: "Der Wolkenatlas"
Angelika Overath: "Ein Winter in Istanbul"
Julia von Lucadou: "Die Hochhausspringerin"
Annette Hess: "Deutsches Haus"
Thijs Demeulemeester: "Wunderkammer: Eine Reise zu exotischen Kuriositäten-Sammlungen"
O. Henry: "Das Geschenk der Weisen"

Empfehlungen der Leser, die nicht besprochen werden konnten:

Sebastian Barry: "Tage ohne Ende"
Roger Willemsen: "Musik"
Karen Duve: "Anständig essen"
Gusel Jachina: "Suleika öffnet die Augen"
Jaan Kross: "Wikmans Zöglinge"
Ko Un: "Blüten des Augenblicks"
J. Meade Falkner: "Moonfleet"
James Baldwins: "Beale Street Blues"
Norbert Walter-Borjans: "Steuern - Der Große Bluff"
Joachim Meyerhoff: "Wann wird es endlich wieder so, wie es nie war"
Maarten `t Hart : "Das Wüten der ganzen Welt"
Maarten `t Hart: "Magdalena"
Angelika Schrobsdorff: "Du bist nicht so wie andere Mütter"
Delphine de Vigan: "Loyalitäten"
Bernhard Schlink: "Olga"
Elisabeth Strout: "Mit Blick aufs Meer"
Mariana Leky: "Was man von hier aus sehen kann"
Maximilian Hillerzeder: "Maertens"
Viktor E.Frankl: "Trotzdem Ja zum Leben sagen"
Ute Karen Seggelke: "Wir haben viel erlebt!"
Vladimir Sorokin: "Der Schneesturm"

Im Gespräch

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur