Seit 13:05 Uhr Länderreport
Dienstag, 11.05.2021
 
Seit 13:05 Uhr Länderreport

Fazit / Archiv | Beitrag vom 05.02.2014

LiteraturgeschichteSeine Suche nach einem neuen Blick

Der Verleger Michael Farin über den Einfluss William S. Burroughs auf eine ganze Generation

Moderation: Gabi Wuttke

William S. Burroughs (dpa / picture alliance / Malte Christians)
William S. Burroughs (dpa / picture alliance / Malte Christians)

Für den Verleger Michael Farin ist der Amerikanische Dichter William S. Burroughs vor allem eine Legende: Von ihm habe eine ganze Generation gelernt, sagt er Interview im Deutschlandradio Kultur.

Ein Beatnik, Teil einer geschlagenen Generation, war William S. Burroughs. Am Dienstag wäre der große amerikanische Künstler William S. Burroughs 100 Jahre alt geworden. Nach Meinung des Verlegers Michael Farin besteht das ganz besondere Verdienst Burroughs' darin, dass er dichterisch versuchte, "neue Welten zu schaffen". Besonders und einmalig für seine Zeit seien dabei seine "extrem sprachlichen Zerstörungen, die sogenannten Cut Ups" gewesen.

Die Beatniks und mit ihnen Burroughs hätten versucht, zu einer "neuen Freiheit" zu gelangen aus der Sprache heraus, erklärt Farin. "Das, was er mit seinen Drogenexperimenten in seinem Körper angestellt hat, das hat er in seinem Kopf mit der Sprache gemacht." Dieses Aufbegehren der geschlagenen, der Beat-Generation bestand unter anderem auch darin, in Ersatzwelten zu flüchten, aus denen sie mit neuen Erfahrungen zurückkamen und dann neue Perspektiven, einen neuen Blick wagten.

Das vollständige Gespräch können Sie mindestens bis zum 05.06.2014 als MP3-Audio in unserem Audio-on-Demand-Angebot nachhören.

Mehr zum Thema
05.02.2014 | KRITIK
Briefband - Drogenprobleme und Geldsorgen
William S. Burroughs: "Radiert die Worte aus - Briefe 1959-1974"
05.02.2014 | KALENDERBLATT
Beat-Poet - Letzte Ausfahrt Höllenschlund
Vor 100 Jahren wurde William S. Burroughs geboren

App: Dlf Audiothek

Die neue Dlf Audiothek App ist ab sofort in den Appstores von Apple und Google zum kostenlosen Download erhältlich (Deutschlandradio)

Entdecken Sie mit der Dlf Audiothek die Vielfalt unserer drei Programme, abonnieren Sie Ihre Lieblingssendungen, wählen Sie aus Themenkanälen und machen daraus Ihr eigenes Radioprogramm.


Jetzt kostenlos herunterladen

Kulturpresseschau

weitere Beiträge

Der Theaterpodcast

Folge 34Auf der Bühne mit Behinderung: Theater und Inklusion
Lucy Wilke & Paweł Duduś in dem Stück „Scores that shaped our friendship”. (Theresa Scheitzenhammer)

Die Nominierung der Schauspielerin Lucy Wilke zum diesjährigen Theatertreffen macht die Fragen nach der Vereinbarkeit von Theaterarbeit und Behinderung wieder aktuell: Was fehlt zur ganzheitlichen Barrierefreiheit? Mit Lucy Wilke suchen wir nach konkreten Handlungsansätzen.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur