Seit 22:00 Uhr Die besondere Aufnahme

Samstag, 23.02.2019
 
Seit 22:00 Uhr Die besondere Aufnahme

Zeitfragen / Archiv | Beitrag vom 15.09.2017

Literatur made in ThailandMönche, Militär und Monarchie

Von Margarete Blümel

Podcast abonnieren
Ein Mönch und sein Schüler auf einer Buchmesse in Bangkok (picture alliance / dpa / Rungroj Yongrit)
Auf der Buchmesse in Bangkok werden internationale und nationale Titel präsentiert. (picture alliance / dpa / Rungroj Yongrit)

Die Verbindung von Literatur und Politik ist in Thailand selten. Vielmehr stehen Kinderbücher von Jane Vejjajiva auf dem Programm. Oder unterhaltsame Kurzgeschichten, etwa von Prabda Yoon, der längere Zeit in den USA gelebt hat.

Manche der Aktivisten hielten Bücher von Sulak Sivaraksa oder Khamsing Srinawk in den Händen, Autoren, die ihrer Regime- und Monarchie-Kritik wegen viele Jahre im Gefängnis verbracht haben. Doch die Verbindung von Literatur und Politik ist in Thailand selten. Vielmehr stehen Kinderbücher von Jane Vejjajiva auf dem Programm. Oder unterhaltsame Kurzgeschichten, etwa von Prabda Yoon, der längere Zeit in den USA gelebt hat, als ein bisschen "hip" und als "Wanderer zwischen den Welten" gilt.

Hier können Sie das Manuskript zur Sendung herunterladen.

Mehr zum Thema

Risse im Paradies
(Deutschlandfunk Kultur, Literatur, 14.11.2006)

Short Storys aus dem Urlaubsparadies
(Deutschlandfunk Kultur, Profil, 14.11.2006)

Zeitfragen

LiteraturbetriebWie Bücher zu ihren Titeln kommen
Eine Lesebrille liegt auf einem Bücherstapel. (picture alliance / dpa / Ismo Pekkarinen)

Kurz, prägnant und Neugier weckend: Ein guter Titel kann für den Verkaufserfolg eines Buches entscheidend sein. Entsprechend viel Aufmerksamkeit widmen Verlegerinnen und Lektoren der Titelsuche. Doch auch die Autoren wollen dabei ein Wort mitreden.Mehr

Alzheimer-ForschungDas Geschäft mit dem Alter
Grafische Darstellung von Demenz (imago/Ikon Images)

Altern müssen wir alle - aber wir müssen das Altern nicht hinnehmen, versprechen Start-ups aus dem Umfeld der medizinischen Forschung. Vor allem wollen sie Abhilfe bei Alzheimer schaffen. Oder mit Bluttransfusionen das Altern hemmen.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur