Seit 11:05 Uhr Tonart

Montag, 23.09.2019
 
Seit 11:05 Uhr Tonart

Studio 9 | Beitrag vom 09.08.2017

Lifestyle-Trend aus den USA Yoga mit Ziegen

Von Nicole Markwald

Podcast abonnieren
Yogalehrerin Meredith Lana unterrichtet "Goat Yoga". Yoga mit Ziegen ist der neueste Trend aus den USA. (Nicole Markwald)
Yoga mit Streicheleinheiten von Ziegen. Yogalehrerin Meredith Lana unterrichtet "Goat Yoga", der neueste Trend aus den USA. (Nicole Markwald)

Hund, Taube, Kranich – Yogaübungen, die die Namen von Tieren tragen, gibt es schon lange. Doch Yoga mit Tieren, das ist neu. Beim "Goat Yoga" spazieren Ziegen durch den Yogakurs und kötteln auch schon einmal auf die Yogamatte. Aber wie entspannend ist das?

Hier kommen Sport- und Naturliebhaber zusammen: Beim Goat Yoga wird die Matte nicht im Studio,  sondern auf einer Wiese unter freiem Himmel ausgerollt. Neben der Anleitung für diverse Yogaübungen laufen kleine Ziegen zwischen den Yogis hin und her. Das klingt erstmal absurd, hat einen ernsten Hintergrund. Die Tiere sind freundlich und mögen den Kontakt mit Menschen, werden auch als Therapietiere eingesetzt. Deshalb hat Goat Yoga angeblich einen noch größeren Entspannungs- und Glückseffekt als eine normale Yogastunde.

Streicheleinheiten von Ziegen

Yogalehrerin Meredith Lana begrüßt an diesem Sonntagnachmittag 20 Teilnehmer zum Goat Yoga. Die Yogis haben ihre Matten in einem Gehege unter freiem Himmel ausgerollt, der Boden ist mit frischem Stroh bedeckt. Rund acht junge nigerianische Zwergziegen beschnüffeln die Matten, reiben sich am Zaun oder sitzen einfach entspannt im Stroh. Meredith Lana erklärt den Teilnehmern:

"Die Ziegen werden umherlaufen, sich von euch ein paar Streicheleinheiten abholen, euch vielleicht bei einer Yogapose helfen oder sogar auf euren Rücken springen."

"Goat Yoga", Yoga mit Ziegen ist der neueste Trend aus den USA. (Nicole Markwald)"Goat Yoga", Yoga mit Ziegen ist der neueste Trend aus den USA. (Nicole Markwald)

Mulmig wird hier keinem, allen steht eher große Neugierde ins Gesicht geschrieben als die Yogastunde beginnt. Meredith Lana warnt die Teilnehmer trotzdem:

"Ach ja, wir sind natürlich im Revier der Ziegen, also es könnte auch passieren, dass sie sich zufällig auf eurer Matte erleichtern."

Nervöses Lachen macht die Runde. Hier und da werden die kleinen braunen und gefleckten Tierchen schon gestreichelt. Kein Wort wird wohl in dieser Stunde häufiger geraunt als  "niedlich".  Sanftes Meckern begleitet den Unterricht.  Während die Kursteilnehmer sich aufs Atmen und die verschiedenen Yoga-Stellungen konzentrieren, laufen die Ziegen langsam umher, reiben ihren Kopf an den Beinen und machen es sich gemütlich.

Ziegen werden immer häufiger als Therapietiere eingesetzt

Die Idee zum Goat Yoga stammt eigentlich aus Oregon, dem nördlichen Nachbarn Kaliforniens. Danette McReynolds ist die Inhaberin von Lavenderwood Farm hier in Thousand Oaks nordwestlich von Los Angeles. Sie bot den Kurs zuerst nur ein Mal pro Woche an, nun ist sie bei sechs Terminen, alle am Wochenende. Die Teilnahme kostet umgerechnet 17 Euro – sie nimmt mit dem Goat Yoga jede Woche mehrere hundert Dollar ein. Geld, das einem Jugendförderprogramm ihrer Farm zu Gute kommt. Es war allerdings schwierig, einen Yogalehrer zu finden – bis Meredith kam. Sie gibt viel Privatunterricht und oft haben ihre Schüler Hunde im Haus.

"Ich dachte, so groß kann der Unterschied nicht sein. Und es sind so süße und intelligente Tiere, die immer häufiger als Therapietiere eingesetzt werden, wie Hunde oder Pferde."

"Goat Yoga", Yoga mit Ziegen ist der neueste Trend aus den USA. (Nicole Markwald)Yoga im Ziegenstall. Die Idee dazu stammt aus Oregon. (Nicole Markwald)

Als der letzte Teil der Yogastunde, der entspannte, beginnt, sind auch die Tiere ganz ruhig. Sie nehmen die Stimmung auf, erzählt Meredith. Waren die Gesichter der Yogis zu Beginn voller Neugierde, strahlen die meisten jetzt, wie Jill:

"Wenn du Natur und Tiere magst, gibt es nichts Besseres. Die Ziegen wirken so beruhigend. Man kann gar nicht anders als zu lächeln. Sie lenken vielleicht ein bisschen vom Yoga ab, aber es ist eine angenehme Ablenkung."

 

Mehr zum Thema

Welt-Yoga-Tag - Auf der Suche nach innerem Frieden
(Deutschlandfunk Kultur, Studio 9, 21.06.2017)

Yin Yoga - Ausgleich und Entschleunigung
(Deutschlandfunk Kultur, Nachspiel, 13.03.2016)

Interview

Katholische KircheFrauen auf die Kanzel
Das Foto zeigt einen Flasmob vor dem Ulmer Münster gegen die männlichen Machtstrukturen in der katholischen Kirche. Mehrere Frauen haben ihre Münder mit Klebestreifen zugeklebt. (dpa / picture alliance / Karl-Josef Hildenbrand)

Während die Herbstvollversammlung der Bischofskonferenz beginnt, macht die Katholische Frauengemeinschaft auf die fehlende Gleichberechtigung aufmerksam. Mit Frauen wäre der Missbrauchsskandal besser aufgearbeitet worden, sagt die Vorsitzende Mechthild Heil.Mehr

weitere Beiträge

Frühkritik

weitere Beiträge

Buchkritik

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur