Seit 14:00 Uhr Nachrichten

Dienstag, 28.01.2020
 
Seit 14:00 Uhr Nachrichten

Lesart

Sendung vom 04.09.2019
Zwei kleine Häuser, die zu einem Hof gehören, stehen umringt von hohen Bäumen in der nebligen, weiten Landschaft. (picture alliance / blickwinkel / AGAMI / M. Guyt)

Tommy Wieringa: "Santa Rita"Leben am Rande

Auch in den Niederlanden gibt es abgehängte Regionen. Von diesen erzählt Tommy Wieringa in seinem Roman „Santa Rita“. Aus dem Unterlegenheitsgefühl ländlicher Regionen zögen Rechtspopulisten ihr politisches Kapital, so der Autor.

September 2020
MO DI MI DO FR SA SO
31 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 1 2 3 4

Buchkritik

weitere Beiträge

Literatur

Lyrikfestival "Poetica" in KölnGedichte im Widerstand
Porträt von Herta Müller, deutsche Schriftstellerin, Autorin und Nobelpreisträgerin. (laif/ Martin Lengemann)

Um das Widerstandspotenzial von Poesie ging es auf dem Festival "Poetica" in Köln. Kurator Jan Wagner bezeichnete das Gedicht als "eine Kapsel voller Freiheit". Lyrik dürfe keine Ideologie sein, meinte Herta Müller, sondern müsse die Welt berühren.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur