Seit 13:05 Uhr Länderreport
Mittwoch, 03.03.2021
 
Seit 13:05 Uhr Länderreport

Lesart

Sendung vom 22.07.2020

Debatte über Literaturkritik"Neue Stimmen sind zu begrüßen"

Blick auf den Reiter einer Schreibmaschine. Auf dem Blatt im Wagen steht "Fake or Real".  (imago stock&people)

Blogs, Internetmagazine, literarisches Feuilleton: In der Debatte zum Stand der Literaturkritik loben die Kritikerin Insa Wilke und der Blogger Linus Giese die aktuelle Vielfalt. Teilweise komme es zu Annäherungen und Überschneidungen der Textformen.

Das Buchcover "Abschiedsfarben" von Bernhard Schlink ist vor einem grafischen Hintergrund zu sehen. (Diogenes Verlag / Deutschlandradio)

Bernhard Schlink: "Abschiedsfarben"Auf der Schwelle zum Alter

Bernhard Schlinks literarisches Urthema klingt bereits im Titel "Abschiedsfarben" an: die Konfrontation mit der Vergangenheit. In jeder der neun Erzählungen sehen sich die Protagonisten aufgefordert, Versäumnisse und Verfehlungen zu rekapitulieren.

Juli 2020
MO DI MI DO FR SA SO
29 30 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2

Buchkritik

weitere Beiträge

Literatur

Schriftsteller, die gehenIch ist ein Wanderer
Peter Handke beim Spaziergang auf der Insel Lido, Venedig 1982. (imago images / Andrea Merola)

Das Gehen dient ihnen als Schmiermittel des Denkens oder auch als Schleichpfad zur Selbstfindung. Ob Tomas Espedal, Peter Handke, Virginia Woolf oder Samuel Beckett – sie alle berichten, dass die Bewegung zu Fuß entscheidend ist für ihr Schreiben. Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur