Seit 18:00 Uhr Nachrichten

Dienstag, 14.08.2018
 
Seit 18:00 Uhr Nachrichten

Lesart

Sendung vom 14.08.2018
Buchcover zu Christoph Hein: "Verwirrnis" (picture alliance / Suhrkamp)

Christoph Hein: "Verwirrnis"Über die Liebe im Geheimen

In seinem Roman "Verwirrnis" schreibt Christoph Hein von einer Liebe, die nur im Geheimen ausgelebt werden kann. Hein erzählt diese Geschichte der großen Gefühle in aller Nüchternheit - unaufdringlich, aber immer präsent: Das ist seine Stärke.

Sendung vom 13.08.2018Sendung vom 11.08.2018
Eine Frau küsst ihr Baby auf die Wange. (picture alliance/imageBROKER)

Katja Grach: "MILF-Mädchenrechnung"Mütter unter Attraktivitätsdruck

MILF, das steht für "Mom I’d like to fuck". Die vier Buchstaben machten in der Pornowelt Karriere und seien heute im Mainstream angekommen, glaubt die Buchautorin Katja Grach. Sie hat das heterosexuelle Konzept vom Sex nach der Schwangerschaft feministisch gegen den Strich gebürstet.

Sendung vom 10.08.2018
Cover von "Mäßigung" vor einem grünen Hügel mit Schafen. (Oekom Verlag / dpa / Klaus Nowottnick)

Thomas Vogel: "Mäßigung"Mit der Schafherde zum richtigen Maß

Die Philosophie der Antike ist wieder schwer in Mode - auf dieser Welle reitet auch der Autor Thomas Vogel mit seinem Buch "Mäßigung. Was wir von einer alten Tugend lernen können". Die These: Zufriedenheit und Glück sind nur durch Maßhalten zu gewinnen.

Sendung vom 09.08.2018Sendung vom 08.08.2018Sendung vom 07.08.2018Sendung vom 06.08.2018
Buchcover "Elly" von Maike Wetzel, im Hintergrund die Schatten einer Familie (Verlag Schöffling & Co. / dpa / M. C. Hurek)

Maike Wetzel: "Elly"Der schlimmste Albtraum für eine Familie

Ein elfjähriges Mädchen ist spurlos verschwunden. Was macht dieser schreckliche Verlust mit denen, die zurückbleiben? Schonungslos erzählt Maike Wetzel in ihrem Debütroman "Elly" von übergroßem Schmerz - und seiner zerstörerischen Kraft.

Sendung vom 04.08.2018Sendung vom 03.08.2018Sendung vom 02.08.2018
Queer East Festival im Literarischen Colloquium in Berlin: die abendliche Bühne am Wannsee.  (Tobias Bohm)

Queer East Festival in Berlin"Wie sage ich Unsagbares"

Bücher lesbischer und schwuler Autorinnen und Autoren aus der Türkei, Russland oder Georgien stehen im Fokus des Queer East Festivals. Im LCB Berlin treffen sich drei Generationen von Aktivisten, freut sich Angela Steidele, die als Autorin dabei ist.

Seite 1/214
Juli 2018
MO DI MI DO FR SA SO
25 26 27 28 29 30 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5

Buchkritik

weitere Beiträge

Literatur

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur