Seit 20:03 Uhr Konzert

Donnerstag, 19.09.2019
 
Seit 20:03 Uhr Konzert

Lesart

Sendung vom 09.06.2018

Eingewanderte WorteEine Runde Ruhrpottdeutsch

Schild mit "Ruhrdeutsch" (imago/Werner Otto)

Schon mal "Mottek" oder "Bierek" gehört? Der Sprachwissenschaftler Peter Honnen hat das etymologische Lexikon "Wo kommt dat her?" geschrieben. Dabei räumt er auch mit vielen Mythen auf.

"Grenzen" von Andrea Komlosy (Promedia Verlag/picture alliance/dpa/Foto: Maren Hennemuth)

Andrea Komlosy: "Grenzen"Die Teilung der Welt

Die einen haben die Macht, Grenzen zu errichten, die anderen wollen sie überwinden. Die Wiener Sozialhistorikerin Andrea Komlosy analysiert in "Grenzen" alle Aspekte der gegenseitigen Abgrenzung von Menschen. Ein Buch mit lesenswerten Denkanstoß.

Juni 2018
MO DI MI DO FR SA SO
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 1

Buchkritik

weitere Beiträge

Literatur

Porträt zu Cees NooteboomDer Augenmensch
In der Eile hat Cees Nooteboom während einer Signierstunde auf der Frankfurter Buchmesse seinen Stift in den Mund gesteckt. (Picture Alliance / dpa / Frank Rumpenhorst)

Cees Nooteboom ist selten zu Hause. Und wenn doch, dann kommen gleich drei Wohnungen und Häuser in drei Ländern in Betracht. Der Autor ist ein Sammler von Menschen, von Landschaften und auch ein Nomade der literarischen Gattungen. Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur