Seit 15:05 Uhr Tonart
Montag, 01.03.2021
 
Seit 15:05 Uhr Tonart

Lesart

Sendung vom 22.05.2019
Ein Frau läuft durch von Farnen gesäumten etwas tropisch anmutenden Wald. Sie nur von hinten zu sehen und trägt blaue Outdoor-Kleidung. (Getty Images / Leon Neal)

WandernGrenzerfahrungen machen in einer globalisierten Welt

Es gibt eine alte Sehnsucht in uns Menschen: Neue Wege zu beschreiten und an Grenzen zu kommen, die uns neue Perspektiven schenken. Gar nicht so einfach in einer globalisierten Welt. Sieben Wanderbücher zeigen, wie es trotzdem funktionieren kann.

Mai 2019
MO DI MI DO FR SA SO
29 30 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2

Buchkritik

weitere Beiträge

Literatur

Schriftsteller, die gehenIch ist ein Wanderer
Peter Handke beim Spaziergang auf der Insel Lido, Venedig 1982. (imago images / Andrea Merola)

Das Gehen dient ihnen als Schmiermittel des Denkens oder auch als Schleichpfad zur Selbstfindung. Ob Tomas Espedal, Peter Handke, Virginia Woolf oder Samuel Beckett – sie alle berichten, dass die Bewegung zu Fuß entscheidend ist für ihr Schreiben. Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur