Seit 01:05 Uhr Tonart

Montag, 16.09.2019
 
Seit 01:05 Uhr Tonart

Lesart

Sendung vom 02.05.2019
Eine Seite des "Trattato della Pittura" (Codex Urbinas) aus der Sammlung des italienischen Renaissance-Künstlers Leonardo da Vinci; die Aufnahme wurde in einer Ausstellung der Universität Neapel im November 2016 gemacht. (picture alliance/Ciro Fusco/ANSA/dpa)

Leonardo da Vincis Bibliothek Genie ohne Lateinkenntnisse

Leonardo da Vinci studierte keineswegs nur die Natur – er war auch sehr belesen. Doch dazu musste er zunächst ein Handicap überwinden: Als Künstler hatte er kein Latein gelernt. Mit über 40 holte er das nach und probierte sich als Autor.

April 2020
MO DI MI DO FR SA SO
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 1 2 3

Buchkritik

weitere Beiträge

Literatur

Porträt zu Cees NooteboomDer Augenmensch
Der niederländische Schriftsteller Cees Nooteboom sitzt am 12.03.2016 im Rahmen des Literaturfestivals Lit.Cologne in Köln (Nordrhein-Westfalen) auf der Bühne. (picture alliance/dpa/Rolf Vennenbernd )

Cees Nooteboom ist selten zu Hause. Und wenn doch, dann kommen gleich drei Wohnungen und Häuser in drei Ländern in Betracht. Der Autor ist ein Sammler von Menschen, von Landschaften und auch ein Nomade der literarischen Gattungen. Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur