Seit 05:05 Uhr Studio 9

Donnerstag, 28.05.2020
 
Seit 05:05 Uhr Studio 9

Lesart

Sendung vom 10.04.2017

Steve Schapiro"Das bessere Amerika ist heutzutage in Gefahr"

Der US-amerikanische Fotograf Steve Schapiro spricht am 22.03.2013 auf einer Pressekonferenz in der Kunsthalle in Rostock (Mecklenburg-Vorpommern) über seinedortige Ausstellung "Steve Schapiro, Then and Now, Eine Retrospektive". (picture alliance / dpa / Bernd Wüstneck)

In den 60er-Jahren fotografierte Steve Schapiro die amerikanische Bürgerrechtsbewegung, unter anderem den Schriftsteller James Baldwin. Im Gespräch warnt Schapiro, dass unter Trump die liberalen Errungenschaften der Ära Obama in Gefahr seien.

April 2017
MO DI MI DO FR SA SO
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

Buchkritik

weitere Beiträge

Literatur

Ansteckung Seuchen in der Literatur
Historische Zeichnung eines Pestarztes aus dem 17. Jahrhundert. (Getty Images / DEA Picture Library / De AgostiniEditorial)

Seuchen überfordern den Verstand. Je tödlicher die Epidemie verläuft, desto verzweifelter der Versuch, ihr die Stirn zu bieten. Dann wird die plötzliche Erkrankung vieler zur Prüfung, zum Strafgericht oder Selbstverrat - oder zur Erfindung, die zu leugnen ist.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur