Seit 05:05 Uhr Studio 9

Montag, 27.01.2020
 
Seit 05:05 Uhr Studio 9

Lesart

Sendung vom 22.03.2018

Wendy Brown: "Mauern"Inszenierter Abwehrzauber

(Deutschlandradio / Suhrkamp)

Wendy Brown gilt als streitlustige Intellektuelle. In "Mauern" geht die Politologin der Frage nach, warum immer mehr Staaten eine Mauer bauen. Kühn bindet sie den Glauben an den Nutzen solcher Anlagen an die Vorstellung eines souveränen Staates.

Der US-Autor Theodore Dreiser (1871 bis 1945). (imago stock&people)

Neuauflagen von US-Autoren Wiederentdeckte Juwelen

John Williams, Paula Fox, Theodore Dreiser - lange war es still um diese Namen. Doch seit ein paar Jahren feiern die US-Autoren ihre Wiederentdeckung als kluge Chronisten der amerikanischen Gesellschaft des 20. Jahrhunderts. Zu Recht, sagt Literaturjournalistin Manuela Reichart.

März 2018
MO DI MI DO FR SA SO
26 27 28 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1

Buchkritik

weitere Beiträge

Literatur

Lyrikfestival "Poetica" in KölnGedichte im Widerstand
Porträt von Herta Müller, deutsche Schriftstellerin, Autorin und Nobelpreisträgerin. (laif/ Martin Lengemann)

Um das Widerstandspotenzial von Poesie ging es auf dem Festival "Poetica" in Köln. Kurator Jan Wagner bezeichnete das Gedicht als "eine Kapsel voller Freiheit". Lyrik dürfe keine Ideologie sein, meinte Herta Müller, sondern müsse die Welt berühren.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur