Seit 20:03 Uhr Konzert

Mittwoch, 01.04.2020
 
Seit 20:03 Uhr Konzert

Lesart

Sendung vom 01.04.2020
Thomas Glavinic (picture alliance/dpa/Geisler-Fotopress)

Neues Genre Corona-LiteraturLesen ist ansteckend

Bitte keine Corona-Romane!, fordert der Autor Jan Drees. Warum eigentlich nicht? Die Pandemie hat noch nicht einmal ihren Höhepunkt erreicht, schon hat Thomas Glavinic losgelegt, darüber zu schreiben. Und damit ist er nicht allein.

Buchcover zu Delphine de Vigan: "Dankbarkeiten" (Dumont Verlag)

Delphine de Vigan: "Dankbarkeiten"Macht der Gefühle

In "Dankbarkeiten" erzählt Delphine de Vigan von Michka, der im Alter die Sprache abhanden kommt. Stattdessen entwickelt sie starke Emotionen für das Ehepaar, das sie als Kind vor den Nazis gerettet hat - und möchte sich bei ihnen bedanken.

Sendung vom 31.03.2020Sendung vom 30.03.2020Sendung vom 28.03.2020
Buchcover "Fatum: Das Klima und der Untergang des Römischen Reiches" von Kyle Harper. Zu sehen ist in einer Luftaufnahme das Kolosseum in Rom.  (C.H.Beck)

Kyle Harper: "Fatum"Wenn Seuchen Imperien stürzen

Ist das Römische Reich an Krankheiten und Klimawandel zugrunde gegangen? Kyle Harper zeigt in seiner brillanten Seuchen- und Klimageschichte, wie verwundbar Imperien sind. Seine Klimathese ist jedoch umstritten.

Sendung vom 27.03.2020
Zu sehen ist das Cover des Buchs "Schiefern" von Esther Kinsky vor einem grafischen Hintergrund. (Suhrkamp Verlag)

Esther Kinsky: "Schiefern"Unterwegs in scherbigem Gelände

Für ihren Lyrikband "Schiefern" hat Esther Kinsky die schottischen Slate Islands bereist. Hier wurde seit Jahrhunderten Schiefer abgebaut. Die postindustrielle Landschaft verwandelt die Vorstellung von Zeit - wird zu einer Erinnerungsgegend.

Der Schriftsteller Marcel Beyer  (picture-alliance/dpa-Zentralbild)

Marcel Beyer bereist sein ZimmerDer Morgen gibt den Takt

Ein großes Abenteuer in den eigenen vier Wänden? In der Tradition des französischen Schriftstellers Xavier de Maistre begibt sich Marcel Beyer auf eine „Reise um sein Zimmer“ – sein Morgen pflegt im Zeichen der Musik zu stehen.

Sendung vom 26.03.2020Sendung vom 25.03.2020
Zwei Frauen halten ihre verschränkten Hände in unsere Richtung. (Eyeem/ Marlon Alvarez)

Hörbuch "#Haltung"30 Plädoyers für Engagement

Von Astrid Lindgrens "Niemals Gewalt" bis "How dare you" von Greta Thunberg: 30 Stimmen aus Politik, Gesellschaft und Kultur versammelt das Hörbuch "#Haltung". Sie sind ein Ausdruck der Überzeugung: Die Welt lässt sich gestalten, wir müssen es nur tun.

Sendung vom 24.03.2020
Die Schriftstellerin Zsuzsa Bánk sitzt vor einer Regalwand im Café Mathildes Kitchen in Frankfurt am Main. Sie trägt einen schwarzen Pullover und greift mit ihrer linken Hand in ihr schwarzes Haar. (imago / epd-bild/ Heike Lyding)

Zsuzsa Bánk bereist ihr ZimmerDer Sommer wartet

Große Abenteuer in den eigenen vier Wänden? In der Tradition des französischen Schriftstellers Xavier de Maistre begibt sich Zsuzsa Bánk auf eine "Reise um ihr Zimmer". Dabei trifft sie freundliche Giraffenköpfe und Mädchen, die im Spagat springen.

Seite 1/265
März 2020
MO DI MI DO FR SA SO
24 25 26 27 28 29 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5

Buchkritik

weitere Beiträge

Literatur

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur