Seit 02:00 Uhr Nachrichten
Montag, 25.10.2021
 
Seit 02:00 Uhr Nachrichten

Lesart

Sendung vom 16.02.2016

Cutterin Molly SteensgaardDie Dogma-Schneiderin

Die dänische Cutterin Molly Malene Steensgard auf der Berlinale 2007 (dpa / picture alliance / Soeren Stache)

Die Cutterin Molly Steensgaard arbeitet seit über 20 Jahren mit Lars von Trier zusammen. Die unkonventionellen Filmschnitte der Dogma-Bewegung sprachen sich bis nach Hollywood herum. Viel mehr als Kinofilme fordern Steensgaard heute Serien heraus.

Daniel Craig als James Bond in einer Szene des Kinofilms "Spectre" (picture-alliance / dpa/Sony)

KrimisBrillante Geister blicken in die Zukunft

Die Bücher heißen "Kampf um die Krim" oder "Die Kairo-Affäre" - der neue kalte Krieg ist in die Kriminalliteratur eingezogen, sagt der Experte Thomas Wörtche. Er freut sich vor allem darüber, dass auch das Genre der Politthriller wieder auflebt.

Februar 2016
MO DI MI DO FR SA SO
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 1 2 3 4 5 6

App: Dlf Audiothek

Die neue Dlf Audiothek App ist ab sofort in den Appstores von Apple und Google zum kostenlosen Download erhältlich (Deutschlandradio)

Entdecken Sie mit der Dlf Audiothek die Vielfalt unserer drei Programme, abonnieren Sie Ihre Lieblingssendungen, wählen Sie aus Themenkanälen und machen daraus Ihr eigenes Radioprogramm.


Jetzt kostenlos herunterladen

Buchkritik

Dave Eggers: "Every"Ein Maschinenfeind schlägt Alarm
Cover des Romans "Every" von Dave Eggers vor orangefarbenem Aquarellhintergrund. Das Cover zeigt eine Art Logo, mutmaßlich das Logo des Konzerns "Every" in dem Roman. Das Logo sieht aus wie eine stilisierte, von oben betrachtete Rosenblüte. (Deutschlandradio / Kiepenheuer & Witsch)

Mit dem Roman "The Circle" über einen mächtigen Tech-Konzern traf Dave Eggers einen Nerv. In der Fortsetzung "Every" lässt er das Unternehmen in jede menschliche Interaktion vordringen. Doch als Satire ist das zu stumpf und als Dystopie zu lauwarm.Mehr

weitere Beiträge

Literatur

Bücherherbst 2021Neue Literatur für den Herbst
Illustration: Ein Mann sitzt auf einem übergrossen Bücherstapel und liest. (imago / fStop Images / Malte Müller)

Drei Stunden, sechs Autorinnen und Autoren und ein Überblick über die Literatur der Herbstsaison: Florian Illies, Jenny Erpenbeck, Matthias Nawrat, Dilek Güngör, Julia Franck und Edgar Selge sprechen über ihre neuen Bücher und lesen daraus.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur