Seit 18:05 Uhr Wortwechsel
Freitag, 15.01.2021
 
Seit 18:05 Uhr Wortwechsel

Lesart

Sendung vom 02.11.2019

Alexa, WhatsApp und Co.Bequemlichkeit mit Nebenwirkungen

Ein Mann sitzt auf einer alten roten Couch und schaut auf sein Handy. (Unsplash/ Grlls Mnmxms)

Google, Facebook und WhatsApp erleichtern das Leben - aber diese Annehmlichkeit hat ihren Preis. Wie der aussehen kann, zeigen die Autoren Ingrid Brodnig und Adrian Lobe in ihren Büchern - und diskutieren über nötige Gegenmaßnahmen.

Oktober 2019
MO DI MI DO FR SA SO
30 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3

Buchkritik

weitere Beiträge

Literatur

NocturnesDie schlaflosen Nächte der Schriftsteller
Friedrich in der Siegesnacht von Torgau auf den Altarstufen der Dorfkirche von Elsnig Depeschen und Befehle schreibend, Farbdruck nach Carl Röchling  (picture alliance / akg-images)

Nicht wenige Schriftsteller und Schriftstellerinnen sind nachts wach. Manche können nicht schlafen, weil es in ihnen weiterschreibt; andere wollen nicht schlafen, um zu schreiben. Im Dunkel ist das Schreiben anders. Wenn man denn schreiben kann.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur