Seit 13:05 Uhr Länderreport

Dienstag, 25.06.2019
 
Seit 13:05 Uhr Länderreport

Lesart / Archiv | Beitrag vom 29.03.2013

Lektüretipp

Von Selmin Caliskan

Podcast abonnieren
Die Generalsekretärin der deutschen Sektion von Amnesty International, Selmin Caliskan (picture alliance / dpa / Paul Zinken)
Die Generalsekretärin der deutschen Sektion von Amnesty International, Selmin Caliskan (picture alliance / dpa / Paul Zinken)

Als geeignetes Buch für die Osterzeit empfiehlt die Generalsekretärin der Deutschen Sektion von Amnesty International, Selmin Caliskan, "Die Entdeckung des Himmels" von Harry Mulisch.

Buchcover: "Die Entdeckung des Himmels" von Harry Mulisch (Rowohlt Verlag)Buchcover: "Die Entdeckung des Himmels" von Harry Mulisch (Rowohlt Verlag)Selmin Caliskan:

"Vor Jahren habe ich mal die 'Entdeckung des Himmels' von Harry Mulisch gelesen. Und ich finde, dass passt super in die Osterzeit.

Es geht natürlich um die Wiederentdeckung auch von Jesus, aber in einer anderen Form, in einer anderen Zeit.

Es hat eine leicht surreale Dimension und ist sehr poetisch. Ich empfehle es allen, die gern so etwas lesen."

Harry Mulisch: Die Entdeckung des Himmels
Rowohlt Verlag, Reinbek 1995
880 Seiten, 9,99 Euro

Mehr bei deutschlandradio.de

Links bei dradio.de:

"Ein Mann von äußerster Konsequenz"
Der Entdecker des Himmels

Lesart

weitere Beiträge

Buchkritik

Simon Strauss: "Römische Tage"Wenn man in Rom ist
Cover "Römische Tage" von Simon Strauss, im Hintergrund Rom. (Unsplash / Jaiph / Tropenverlag)

Simon Strauss spaziert durch die italienische Hauptstadt und notiert seine Beobachtungen. Was vom Rom-Besuch bleibt, meint unser Kritiker, ist die Abwehr großer Worte. Strauss' Betrachtungen sackten niemals ab in selbstbezügliche Koketterie.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur