Seit 01:05 Uhr Tonart

Donnerstag, 15.11.2018
 
Seit 01:05 Uhr Tonart

Lesart / Archiv | Beitrag vom 18.12.2011

Lektüre-Tipp

Von Christian Abdul Hadi Hoffmann, stellvertretender Vorsitzender der Muslimischen Akademie in Berlin

Podcast abonnieren
Islam und Christentum - Religionen und Kulturen stehen oft im Zentrum von Konflikten zwischen Menschen. (AP)
Islam und Christentum - Religionen und Kulturen stehen oft im Zentrum von Konflikten zwischen Menschen. (AP)

Christian Abdul Hadi Hoffmann, stellvertretender Vorsitzender der Muslimischen Akademie in Berlin, empfiehlt: "Europa und der Islam - Geschichte eines Missverständnisses" von Franco Cardini von C.H. Beck

"Ich empfehle Ihnen das Buch: 'Europa und der Islam' von Franco Cardini. Der Untertitel heißt: Geschichte eines Missverständnisses. Mit diesem Missverständnis räumt Cardini auf. Er beschreibt, dass es eben nicht den ewig währenden Krieg zwischen Islam und der westlichen-christlichen Welt gab, sondern dass es immer christliche Fürsten gab, die mit muslimischen Fürsten gegen andere Christen und Muslime paktiert haben, wann immer es ihnen politisch aus Machterhalt und aus wirtschaftlichen Gründen notwendig erschien.


Cover Franco Cardini: "Europa und der Islam. Geschichte eines Missverständnisses" (C.H. Beck)Cover Franco Cardini: "Europa und der Islam" (C.H. Beck)Er öffnet uns die Augen, dass es eben nicht Religionen und Kulturen sind, die sich bekämpfen, sondern dass es immer Menschen sind, die gegen andere Menschen kämpfen. Und in sofern macht er uns auch Hoffnung, denn wenn wir uns ändern und wenn wir andere Menschen versuchen zu ändern, könnte es sein, dass es in Zukunft doch friedlicher zugeht. Darüber hinaus ist das Buch hervorragend geschrieben und faszinierend zu lesen."


Franco Cardini: Europa und der Islam. Geschichte eines Missverständnisses
Verlag C.H. Beck, München 2000

Lesart

weitere Beiträge

Buchkritik

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur