Das Feature, vom 21.11.2014

LebensgeschichtenNuria und Daniel: zwei Madrileños in Berlin

Von Rilo Chmielorz

Nuria und Daniel sind Anfang Januar 2013 zusammen mit Gus, ihrem Hund, nach Berlin gekommen. Daniel ist 38, Nuria 34 Jahre alt. Er ist promovierter Mathematiker. Sie hat schon vor vielen Jahren ihr Jura-Studium abgebrochen. In Madrid gab es keine Arbeit mehr.

Nuria und Daniel sitzen nebeneinander auf einer Couch. (Rilo Chmielorz)
Nuria und Daniel entscheiden sich für ein Leben in Berlin. (Rilo Chmielorz)

Die Entscheidung, die krisengebeutelte Heimat zu verlassen, war nicht einfach, denn die spanischen Familienbande sind eng. In Deutschland hofft das Paar die Zukunft noch einmal neu planen und gestalten zu können.

Die Wahl fällt auf Berlin, nicht nur, weil hier seit zehn Jahren eine alte Freundin von Daniel wohnt, die den beiden immer wieder unter die Arme greift, sondern auch, weil Berlin Freiheit vom Familienzwang und niedrige Lebenshaltungskosten verheißt.

Gus der Hund und das Gepäck von Nuria und DanielGus der Hund zieht auch mit nach Berlin.Das Gepäck von Nuria und Daniel

Wie gehen die beiden damit um? Was können sie in einem Jahr erreichen - außer Deutsch zu büffeln und von ihren Ersparnissen zu leben? Rilo Chmielorz hat Nuria und Daniel zwölf Monate lang begleitet.

Produktion: RBB/DLF 2014