Seit 19:05 Uhr Oper

Samstag, 07.12.2019
 
Seit 19:05 Uhr Oper

Lange Nacht

Sendung vom 11.05.2019
Die Philosophin Agnes Heller sitzt in einer Szene des Dokumentarfilms «Carl Lutz. Der vergessene Held» auf einem Sessel und gestikuliert mit ihrer rechten Hand. (DOCMINE Productions)

Eine Lange Nacht mit Ágnes HellerFurchtlose Philosophin

Sie entging nur knapp dem Holocaust, folgte immer ihren Überzeugungen und wendet sich bis heute furchtlos gegen Tyrannei und Unterdrückung: die ungarische Philosophin Ágnes Heller. Für die Intellektuelle und Weltbürgerin ist Wahrheit lebenswichtig.

Sendung vom 04.05.2019Sendung vom 27.04.2019Sendung vom 20.04.2019Sendung vom 13.04.2019
Eine Frau steigt am Münchner Lenbachhaus in einen überdimensionalen Trichterlautsprecher. Zu jeder vollen Stunde sendet die Installation des Künstlers Benjamin Bergmann einen sehr tiefen, brummenden Basston aus, der zwar nicht laut, aber physisch spürbar ist. (picture alliance / dpa / Matthias Schrader)

Lange Nacht über Tiefe in der MusikInto the Deep

Von Klassik über Jazz und Blues bis zu Folk und Rockmusik - seit jeher gilt Tiefe als besonderes Qualitätskriterium. Wo es Musik gelingt, Empfindungen auszudrücken oder Erfahrungen zu reflektieren, dringt sie in die Seele ihrer Zuhörer.

Sendung vom 06.04.2019Sendung vom 30.03.2019Sendung vom 23.03.2019
Mehrere Planwagen fahren auf der alten Handelsstraße "Via Regia" nahe Schmochtitz (Picture Alliance / Arno Burgi)

Die Lange Nacht über die Via RegiaDer Königsweg zwischen Ost und West

Von Santiago de Compostela bis Kiew: Die Via Regia, die Königsstraße, ist eine historische Handelsroute, die West- und Osteuropa seit Jahrtausenden miteinander verbindet. Heute gehört sie zu den "Kulturstraßen Europas" - und gibt einem Netzwerk internationaler Initiativen mit Sitz in Erfurt seinen Namen.

Sendung vom 16.03.2019
Koran und Gebetskette (dpa / picture alliance / Roos Koole)

Eine Lange Nacht über das heilige Buch der MuslimeDie Blumen des Koran

Für gläubige Muslime hat Mohammed den heiligen Koran in seinem Herzen empfangen. Der Koran spiegelt aber nicht bloß die Gedankengänge eines Einzelnen wider - er ist das Resultat eines jahrzehntelangen Dialogs zwischen dem Propheten, seiner Gemeinde und der jüdisch-christlichen Umgebung.

Sendung vom 09.03.2019
Logos der Die Logos der Parteien CDU, CSU, SPD, die Grünen, FDP, Die Linke und AfD in einer Collage angeordnet. Im Bild ein weißer Stempel mit Schrift "Denkfabrik" des Deutschalndfunk (Deutschlandfunk - Die Nachrichten)

Die Zukunft der VolksparteienSeht, was aus uns geworden ist!

Die Volksparteien CDU/CSU und SPD konnten bei den Landtagswahlen im Herbst letzten Jahres gemeinsam nicht einmal mehr als die Hälfte aller Wählerinnen und Wähler für sich gewinnen. Doch was bedeutet diese Fragmentierung für die Republik im 70. Jahr des Grundgesetzes?

Sendung vom 02.03.2019
Der Regisseur Stanley Kubrick 1972 beim Dreh seines Films "A Clockwork Orange" (picture-alliance / ©MP/Leemage)

Eine Lange Nacht über Stanley KubrickNicht zu früh an die Kamera denken!

Kaum einem anderen Regisseur ist es gelungen, Bild und Musik zu einer derart vollständigen Einheit zu verschmelzen. Kubricks Filme "2001: Odyssee im Weltraum", "Uhrwerk Orange", "Full Metal Jacket" oder "Shining" gelten als Meilensteine des Kinos. Berühmt-berüchtigt ist auch sein Perfektionismus.

Sendung vom 23.02.2019Sendung vom 16.02.2019Sendung vom 09.02.2019Sendung vom 02.02.2019Sendung vom 26.01.2019Sendung vom 19.01.2019Sendung vom 12.01.2019Sendung vom 05.01.2019
Die Bühne mit dem Schlagzeug der US-Band One Republic in der Zenitin München  (dpa picture alliance/ Peter Kneffel)

Eine Lange Nacht über das SchlagzeugRhythmus ist Leben

Leben ohne Rhythmus ist nicht vorstellbar. Das fängt mit dem Herzschlag an. Mit seinem Einsetzen beginnt das Leben, mit seinem Verstummen endet es. Der Herz- oder Pulsschlag markiert auch die Urform des Rhythmus als musikalische Dimension.

Sendung vom 29.12.2018Sendung vom 22.12.2018Sendung vom 15.12.2018Sendung vom 08.12.2018Sendung vom 01.12.2018
Butler mit Tablett. (imago)

Eine Lange Nacht über dienstbare GeisterGanz wie Sie wünschen

Butler ist wieder ein gefragter Beruf. Weltweit verlangt es immer mehr Wohlhabende nach dem perfekten Service, ob im Berliner Nobelhotel "Adlon" oder den Luxusresidenzen der Superreichen. Diese dienstbaren Geister spielen auch in der Literatur eine große Rolle.

Sendung vom 24.11.2018Sendung vom 17.11.2018
Der Regisseur Peter Lilienthal, aufgenommen 2011 (picture alliance/BREUEL-BILD/Karin Mohren)

Eine Lange Nacht mit Peter LilienthalPoet des fremden Blicks

Einen Nomaden haben sie ihn genannt, einen Wanderer wider Willen, der mit neun Jahren emigrierte, das großbürgerliche Paradies in Berlin-Dahlem verließ. Der Regisseur und Drehbuchautor Peter Lilienthal erzählt von Exil, Fernsehkultur, Nicaragua und Freundschaft.

Sendung vom 10.11.2018Sendung vom 03.11.2018
Muddy Water spielt auf einer Bühne Gitarre. Schwarz-weiß Foto (imago stock&people)

Eine Lange Nacht über den BluesAuf der Suche nach Freiheit

Zwischen den 20er- und 70er-Jahren zogen in den USA immer mehr Afroamerikaner aus dem Süden in die Städte des Nordens. Sie brachten den Blues mit. Musiker wie Muddy Waters wurden berühmt. Es waren vor allem Frauen, die die ersten Bluesplatten kauften.

Sendung vom 27.10.2018
(Deutschlandradio)

Eine Lange Nacht der GeschlechterrollenDie Rosa-Hellblau-Falle

Frauensenf und rosa Überraschungseier, Piratenkekse und Chips für den "Männerabend" - das Warenangebot setzt auf Geschlechtertrennung. Gibt es sie noch, die getrennten Welten für die süße Glitzerprinzessin und den abenteuerlustigen Monster-Fighter?

Sendung vom 20.10.2018
Seite 2/25
Dezember 2019
MO DI MI DO FR SA SO
25 26 27 28 29 30 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5

Verwandte Links

Fazit

Kunstraub von GothaEin Krimi mit Happy End?
Brustbild eines unbekannten Herrn mit Hut und Handschuhen, Frans Hals (Antwerpen 1582-1666 Haarlem) (Stiftung Schloss Friedenstein)

Vor 40 Jahren wurden fünf Altmeister-Gemälde aus dem Schlossmuseum in Gotha gestohlen. Nun sind sie wieder aufgetaucht. Oberbürgermeister Kreuch berichtet von den vertraulichen Verhandlungen. Er sagt, alle Beteiligten wollten eine gütliche Einigung.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur