Seit 20:03 Uhr Konzert
Sonntag, 25.07.2021
 
Seit 20:03 Uhr Konzert

Lakonisch Elegant | Beitrag vom 24.06.2021

Lakonisch Elegant trifft 54booksNoch’n Gedicht: Lyrik lieben lernen!

Von Christine Watty und Johannes Franzen

Eine Lichtinstallation von Jan Philip Scheibe mit einem Gedicht auf der Insel Langeoog: "Wenn die Flut geht, sind meine Schritte die ersten im Sand". (picture alliance / Jochen Tack)
Poesie ist allerorten. (picture alliance / Jochen Tack)

Öde Gedichtinterpretationen in der Schule haben vielen die Freude an Lyrik genommen. Dabei findet sie gerade durch soziale Medien zu neuen, spannenden Formen, erzählen die Twitter-Lyrikerin Miedya Mahmod und Literaturwissenschaftlerin Antje Schmidt.

Lyrik wirkt auf viele wie eine Art Rätsel, das es zu lösen gilt: Was heißt das alles denn eigentlich? Wir sprechen in diesem Podcast darüber, warum die Poesie ein eher randständiges Dasein in der Kulturwelt fristen muss, während sie eigentlich überall zu finden ist.

Aus Lyrik wird Twyrik

Die Literaturwissenschaftlerin Antje Schmidt hat sich dazu mit einem Essay des Schriftstellers Ben Lerner beschäftigt, mit dem dieser angeteten ist, um den "Rhythmus von Denunzierung und Verteidigung" zu durchbrechen, dem die Lyrik seit jeher ausgesetzt sei.

In unserem Podcast trifft sie auf Miedya Mahmod, die Gründerin von Lytter ist, einem Fanzine für Twitter-Lyrik, kurz: Twyrik. Lytter steht vor allem für sprachliche Offenheit, Zugänglichkeit und Sinnlichkeit, aber niemand würde im Manifest von Lytter so kompliziert formulieren, daher dieser Auszug:

"twyrik kann überall entstehen, wo eine verbindung besteht (wlan, lan, lts, 4g, zur gefühlswelt, umwelt, dingen, menschen). twyrik ist der versuch, eine verbindung in andere welten / räume, blasen / kammern zu legen."

Was ist "die Lyrik"?

Antje Schmidt und Miedya Mahmod sprechen über eigene Lyrik-Erfahrungen, über Tipps und Erklärungen für die mögliche Enge des Genres und über die Frage, was eigentlich "die Lyrik" ist. Wie abgegrenzt ist das Genre in sich selbst zwischen Insta-Poesie, spoken word und dem klassischen Dichter, der Dichterin?

Mehr zum Thema

Lyrik lesen - Wilde Gedichte
(Deutschlandfunk Kultur, Literatur, 13.12.2020)

Die beste Lyrik 2020 - Das Jahr der Altmeister
(Deutschlandfunk Kultur, Lesart, 29.12.2020)

Moritz Hürtgen und seine "Angst vor Lyrik" - Terror, Krebs, Spinnen und die Furcht vorm weißen Blatt
(Deutschlandfunk Kultur, Lesart, 31.08.2020)

App: Dlf Audiothek

Die neue Dlf Audiothek App ist ab sofort in den Appstores von Apple und Google zum kostenlosen Download erhältlich (Deutschlandradio)

Entdecken Sie mit der Dlf Audiothek die Vielfalt unserer drei Programme, abonnieren Sie Ihre Lieblingssendungen, wählen Sie aus Themenkanälen und machen daraus Ihr eigenes Radioprogramm.


Jetzt kostenlos herunterladen

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur