Seit 11:05 Uhr Tonart

Dienstag, 25.02.2020
 
Seit 11:05 Uhr Tonart

Veranstaltungen

18.02.202018:30 UhrBerlin

PodiumsdiskussionKulturraum Europa - Kitt der uns zusammenhält?

Italienische Botschaft, Hiroshimastraße 1

Kultur wirkt identitätsstiftend. Sie war schon immer länderübergreifend in Europa. Geografisch. Thematisch. Im regen Austausch der Kulturschaffenden.

Welche Rolle kann und soll Brüssel spielen?

Haben wir die EU-Kulturpolitik, die wir brauchen?

Es gibt in der neuen EU-Kommission zwar keine "Kultur-Kommissarin", keinen "Kultur-Kommissar", aber dass Kunst bzw. Künstlerinnen und Künstler eine ganz wesentliche Rolle für eine europäische Identität spielen, das zumindest ist unumstritten. Sie zu fördern ist Haupt-Aufgabe von Kulturpolitik in Europa. Dafür gibt es Geld – und nicht wenig. Im Rahmen des Programms "Kreatives Europa" stehen im aktuellen siebenjährigen Finanzrahmen bis einschließlich 2020 immerhin 1,5 Milliarden Euro zur Verfügung.

Zu den Zielen zählen die Unterstützung länderübergreifender Mobilität von Kulturschaffenden, genauso wie die Stärkung kleinerer und mittlerer Unternehmen der Kreativ-Branche und die Unterstützung von Literaturübersetzungen in alle Sprachen der EU. Kultur ist nicht nur wichtig für das Selbstverständnis und das Verständnis der anderen im Kulturraum Europa; sie ist zudem wichtiger Bestandteil internationaler Beziehungen.

Die Digitalisierung und andere aktuelle, gesellschaftliche Umbrüche in der EU stellen auch Künstlerinnen und Künstler vor neue Herausforderungen. Umstrittene Aspekte dabei sind u.a. Urheberrechts-Fragen, Entwicklungen der Medienlandschaft, aber auch die verrohende Debatten-Kultur.

Was kann Europa für Kulturschaffende tun? Und was aber auch – umgekehrt – sie für Europa? Wie müssen Netzwerke, Institutionen und Fördermittel angepasst werden, um weiter oder wieder den Zusammenhalt in der Vielfalt zu unterstützen?

Auf dem Podium u.a.:

Dionysia-Niovi Kavidanou, Sopranistin und Psychologin

Olaf Zimmermann, Geschäftsführer des Deutschen Kulturrats

Gerry Woop, Staatssekretär für Europa in der Senatsverwaltung für Kultur und Europa in Berlin

Marion Döring, Geschäftsführerin der Europäischen Filmakademie

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der Europäischen Akademie am 18. Februar, 18.30 Uhr statt. Wir zeichnen sie für die Sendung 'Wortwechsel' im Deutschlandfunk Kultur am 21. Februar, 18.05 Uhr auf.

Moderation: Annette Riedel, Deutschlandfunk Kultur

Weitere Informationen zur Veranstaltung und Anmeldung erhalten Sie unter: eab-berlin.eu/event/kulturraum-europa-kitt-der-uns-zusammenhaelt

Logo der Europäischen Akademie Berlin (Europäische Akademie Berlin)Logo der Europäischen Akademie Berlin (Europäische Akademie Berlin)

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur