Seit 03:00 Uhr Nachrichten
Sonntag, 29.11.2020
 
Seit 03:00 Uhr Nachrichten

Kulturpresseschau

05.11.2019

Aus den FeuilletonsMit Weltkriegsfilm gegen neue Nationalisten

24.10.2019, Bayern, München: Der Regisseur Roland Emmerich kommt zu seiner Sondervorführung des Weltkriegsdramas "MIDWAY- Für die Freiheit". Kinostart ist 07.November 2019. Foto: Ursula Düren/dpa | Verwendung weltweit (dpa)

"Schrecklich! Nur noch Superhelden", meint Regisseur Roland Emmerich in der "SZ" und berichtet, dass es ihm in Zeiten des sprießenden Nationalismus wichtig sei, in Filmen auch die Gegenwart zu reflektieren – so wie in seinem Weltkriegsdrama "Midway".

November 2019
MO DI MI DO FR SA SO
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 1

Fazit

50 Jahre "Tatort" im ErstenGeschichten vom Tatort
Das "Tatort"-Logo und Absperrbanderolen bei Dreharbeiten zum Freiburg-"Tatort" mit Heike Makatsch (picture alliance / dpa / Winfried Rothermel)

Am 29. November 1970 lief der erste "Tatort". Ein halbes Jahrhundert später wird die 1146. Folge der populären Krimireihe gezeigt: "In der Familie". Was dazwischen geschah, erzählt die sechsteilige DLF-Kultur-Reihe "Geschichten vom Tatort". Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur