Seit 11:05 Uhr Tonart

Freitag, 06.12.2019
 
Seit 11:05 Uhr Tonart

Kulturpresseschau

14.07.2019

Aus den FeuilletonsDie Bürger als Revolutionäre

Am Montag, dem 9. Oktober 1989, findet nach dem Montagsgebet in der Nikolaikirche die historische, friedliche Montagsdemonstration mit über 70.000 Teilnehmern statt. Schweigend und ohne Transparente ging es vom Karl-Marx-Platz um den Leipziger Innenstadtring - im Bild am so genannten Blauen Wunder, einer Fußgängerbrücke am Richard-Wagner-Platz, unmittelbar neben dem Konsument-Kaufhaus "Blechbüchse". Foto: Volkmar Heinz/dpa-Zentralbild/ZB | Verwendung weltweit (dpa-Zentralbild)

Wie sind die Ereignisse des 9. Oktober 1989 in Leipzig zu deuten? Diese Frage beschäftigt im Feuilleton der "FAZ" den Historiker Ilko-Sascha Kowalczuk. Seine Antwort lautet: Es war eine Revolution der Bürgerbewegungen.

Juli 2019
MO DI MI DO FR SA SO
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4

Fazit

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur