Seit 17:05 Uhr Studio 9

Freitag, 07.08.2020
 
Seit 17:05 Uhr Studio 9

Kulturpresseschau

23.03.2019

Aus den FeuilletonsEine gute Messe ganz ohne Aufreger

Ein Besucher der Leipziger Buchmesse studiert das Angebot am Stand von Litauen. (dpa / picture alliance / Jan Woitas)

Die Buchmesse steht im Fokus der Feuilletons. Die "Welt am Sonntag" stellt fest, dass von rechten Verlagen kaum etwas zu spüren sei, die "FAS" freut sich über die Autoren-Messe, der "Tagesspiegel" registriert fehlendes Spektakel und Promi-Aufkommen.

März 2020
MO DI MI DO FR SA SO
24 25 26 27 28 29 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5

Fazit

Spanischer BürgerkriegDie Transformation einer Gedenkstätte
Blick auf das Tal der Gefallenen (Valle de los Caidos) nahe Madrid, der Gedenkstätte zu Ehren der Gefallenen der faschistischen Truppen Francos im Spanischen Bürgerkrieg (undatiertes Archivfoto). Diktator Franco hatte die Anlage als Monument seines Sieges über die spanische Republik von politischen Gefangenen in Zwangsarbeit errichten lassen. Er selbst wurde nach seinem Tod am 20.11.1975 in den größtenteils unterirdisch in den Fels gehauenen Räumlichkeiten beigesetzt.  (picture alliance / epa / efe)

Das Valle de los Caidos ist als Gedenkstätte für die Gefallenen des Spanischen Bürgerkriegs umstritten: Lange Zeit diente es vor allem dem Selbstbild des Diktators Franco. Das Projekt "Deep Space" will Besuchern des Ortes auch die dunkle Seite vor Augen führen.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur