Seit 12:30 Uhr Die Reportage

Sonntag, 22.07.2018
 
Seit 12:30 Uhr Die Reportage

Kulturpresseschau

21.07.201820.07.2018
Zwei Streitende beschuldigen sich gegenseitig. (imago/Ikon Images)

Aus den FeuilletonsDebatte über Debattenkultur

Viel Kritik erntete "Die Zeit" dafür, dass sie die Diskussion über private Flüchtlingsretter aufmachte. Eine ungewöhnliche Allianz: Die "FAZ" sprang den Kollegen bei. Und auch in der "Welt" geht es um die Debattenkultur, die sie als "neuen Meinungskrieg" bezeichnet.

19.07.2018
Ein Junge sitzt am 14.08.2015 im Schwanseebad in Weimar (Thüringen) auf einem Sprungbrett. Foto: Sebastian Kahnert (picture alliance / ZB / Sebastian Kahnert)

Aus den FeuilletonsFreibadphilosophische Betrachtungen

Ein Lob auf das Freibad als "demokratischstes aller Bauwerke" lesen wir in der "Welt". Außerdem Thema in den Feuilletons: Besserer Sex für eine bessere Welt und warum es sich auch mal lohnen kann, 150 Jahre zu warten.

18.07.201817.07.201816.07.2018
Ein festgezurrtes französisches Bett auf einem Luxusdampfer (imago stock&people)

Aus den FeuilletonsEin wattigweiches Wolkendeckenkino

Über Waffen, französische Betten und den Charakter von Trollen diskutieren die Feuilletons dieses Tages. Die "Welt" löst dabei das größte Rätsel auf und beschreibt den Ort, wo "die Schlafenden sich naturwüchsig nahe kommen".

15.07.2018
Notizzettel auf Laptop-Tastatur: "I hate you" - Ich hasse dich -, daneben ist ein Totenkopf gezeichnet (imago/allOver)

Aus den FeuilletonsDas Abc der digitalen Schreckensherrschaft

Die "FAZ" versucht eine Dialektik der Freiheit im Netz, die im Tribunal endet. Die "SZ" lässt den Kapitän der "Iuventa" zu Wort kommen, der von den Geschehnissen an Bord des Rettungsschiffs erzählt, und die "taz" erinnert an die italienischen Magliari.

Dezember 2016
MO DI MI DO FR SA SO
28 29 30 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1

Fazit

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur