Seit 01:05 Uhr Tonart

Dienstag, 07.04.2020
 
Seit 01:05 Uhr Tonart

Kulturpresseschau

29.11.2019

Aus den FeuilletonsWie Dichter ihre Zeit verbringen

Ein Comic von einem Handwerker, der wie Superman fliegt, in nach oben gereckten linken Hand hält er ein Werkzeug, in der rechten einen Werkzeugkoffer (imago/Panthermedia/rogistok)

Die Vorstellung vom Dichter als Bohemien ist passé. Zeitgenössische Poeten malochen, lesen wir in der "Welt". Sie verdingen sich als Hostess, Simulationspatientin oder Tellerwäscher. Das hat Auswirkungen - auch auf die Länge ihrer Texte.

November 2019
MO DI MI DO FR SA SO
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 1

Fazit

Atelierbesuch bei Jenny MichelKunst aus Staub und Spinnweben
Schaukästen mit fein säuberlich rubrizierten Wollmäusen. (Galerie Gillian Morris)

Das derzeit ständig präsente Bild des Coronavirus dient als Beleg für eine Macht, die für unser Auge unsichtbar ist. Die Künstlerin Jenny Michel beschäftigt sich seit Jahren mit kleinsten Teilchen: Staub, Spinnweben und elektromagnetische Felder im Raum.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur