Seit 15:30 Uhr Tonart

Montag, 27.05.2019
 
Seit 15:30 Uhr Tonart

Kulturnachrichten

Montag, 27. Mai 2019

Astrid-Lindgren-Gedächtnispreis für Bart Moeyaert

Der Schriftsteller Bart Moeyaert wird heute Abend mit dem Astrid-Lindgren-Gedächtnispreis ausgezeichnet. Der Belgier hat etwa 50 Bücher veröffentlicht, die in über 20 Sprachen übersetzt wurden. Darunter „Es ist die Liebe, die wir nicht begreifen, „Hinter der Milchstraße oder die autobiografische Arbeit „Brüder. Die Jury lobte seine verdichtete und musikalische Sprache. Bart Moeyaerts Arbeit unterstreiche, dass Bücher für Kinder und Jugendliche in der Weltliteratur einen selbstverständlichen Platz einnehmen, so die Jury. Der Preis erinnert an die 2002 verstorbene schwedische Kinderbuchautorin Astrid Lindgren und gilt als Nobelpreis für Jugendliteratur. Die Auszeichnung ist mit umgerechnet rund einer halben Million Euro dotiert.

Literaturpreis der deutschen Wirtschaft für Enis Maci

Die Autorin Enis Maci erhält den diesjährigen Literaturpreis des Kulturkreises der deutschen Wirtschaft. Die Auszeichnung ist mit 20 000 Euro dotiert. Die 1993 in Gelsenkirchen geborene Maci erkunde auf innovative Weise die Möglichkeiten, die Gegenwart zu erzählen, hieß es in der am Montag veröffentlichten Begründung der Jury. Maci schreibt sowohl für die Bühne als auch für das Netz und das gedruckte Buch ("Eiscafé Europa"). Mit seinem Literaturpreis "Text und Sprache" zeichnet der Kulturkreis jährlich junge Autorinnen und Autoren aus. Maci wird der Preis am 12. Oktober im Rahmen der Jahrestagung des Kulturkreises in Leipzig verliehen.

Puppenspielerin Friedgard Kurze gestorben

Als Stimme der kleinen Fernseh-Ente Schnatterinchen begleitete sie Generationen von DDR-Fernsehzuschauern: Die Schauspielerin und Sprecherin Friedgard Kurze ist tot. Wie ihr Enkelsohn Tom Lachmann heute mitteilte, starb sie bereits am 19. Mai, wenige Tage vor ihrem 91. Geburtstag in Berlin. Im Ost-Kinderfernsehen hat Kurze der Quasselstrippe Schnatterinchen beim "Abendgruß" des "Sandmännchens" ihre Stimme verliehen. Nach der Wiedervereinigung wurde der Deutsche Fernsehfunk (DFF) abgewickelt. Das war auch erst mal das Ende für neue Fernsehgeschichten rund um Pittiplatsch. Das "Sandmännchen" ist eine von wenigen DDR-Sendungen, die es noch gibt. Neue Folgen sollen erstmals seit 1991 nun wieder entstehen, wie der RBB kürzlich ankündigte. 13 neue Geschichten mit Pitti, Schnatterinchen und Moppi seien geplant.

Zittau will Kulturhauptstadt 2025 werden

Die Bürger von Zittau haben den Weg zur Bewerbung der sächsischen Stadt um den Titel einer Europäischen Kulturhauptstadt 2025 freigemacht. Bei einem Bürgerentscheid sprachen sich 74 Prozent dafür aus, dass Zittau, das in der Dreiländerregion Deutschland/Polen/Tschechien liegt, ins Rennen geht. Die Bewerbung sei eine Chance für Zittau, die Euroregion Neiße und die Oberlausitz, sagte Oberbürgermeister Thomas Zenker. Konkurrenten sind unter anderen Chemnitz, Dresden, Magdeburg, Nürnberg und Hannover. Bis zum 30. September müssen die Interessenten ihre Bewerbungsunterlagen bei der Kulturstiftung der Länder einreichen. Der Titel wird alljährlich an zwei Städte aus Ländern der Europäischen Union vergeben. Deutschland ist 2025 wieder an der Reihe.

Fernsehköchin Wiener zieht ins EU-Palament ein

Fernsehköchin Sarah Wiener geht als Quereinsteigerin in die Politik. Als Listenzweite profitiert sie vom guten Ergebnis der österreichischen Grünen und zieht ins EU-parlament ein. Als Expertin für Ernährung und Landwirtschaft will sie sich mit diesen Themen im Parlament befassen. Momentan werde eine innovative, neue und nachhaltige Landwirtschaft durch Lobbyisten und ungenügende Transparenz verhindert, so Wiener. Die Österreicherin hat sich ohne Schul- oder Berufsabschluss zur bekanntesten TV-Köchin Deutschlands hochgearbeitet. Kolumnen, Bücher und Dreharbeiten will sie reduzieren. Bei Facebook schrieb Sarah Wiener: "Politik wird für uns gemacht! Nehmen wir sie uns. Ändern wir die Welt."

Kulturnachrichten hören

Juni 2019
MO DI MI DO FR SA SO
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

Fazit

weitere Beiträge

Kompressor

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur