Seit 05:05 Uhr Studio 9

Montag, 19.08.2019
 
Seit 05:05 Uhr Studio 9

Kulturnachrichten

Samstag, 4. Mai 2019

Sotheby's öffnet neue Räume mit Ausstellung

Das Auktionshaus Sotheby's hat seine aufwendig umgebauten Galerien in New York mit einer hochkarätigen Ausstellung wiedereröffnet. In den neuen Räumen mit nun mehr als 8000 Quadratmetern Gesamtfläche stellt Sotheby's eine Reihe von Gemälden unter anderem von Pablo Picasso und Claude Monet vor ihrer Versteigerung Mitte Mai aus. Neben kaufkräftigen Kunden können auch andere interessierte Besucher kostenlos in das Gebäude in der Upper East Side. "Das ist nicht länger ein Auktionshaus, sondern ein vielfältiges Kunstobjekt", sagte Architekt Shohei Shigematsu. Die von ihm designten, besonders hohen und großen Räume sollen mehr Platz für umfangreiche Kollektionen und große Bilder bieten. Für besonders exklusive Käufer gibt es neun Galerien, in denen Geschäfte unter Ausschluss der Öffentlichkeit abgewickelt werden können.

WikiLeaks-Chef erhofft sich Hilfe von Deutschland

Der Chefredakteur von WikiLeaks, Kristinn Hrafnsson, hat Deutschland aufgefordert, sich für den WikiLeaks-Gründer Julian Assange einzusetzen. Er erhoffe sich von den Deutschen, "dass sie Widerstand leisten gegen diese unverhältnismäßige Verfolgung", sagte er im "Spiegel". Durch den Antrag der USA auf Auslieferung Assanges sehe er "nicht nur die Pressefreiheit angegriffen, die Verfolgung von Assange ist auch ein Angriff auf unsere Demokratie", sagte Hrafnsson. Julian Assange wartet in einem Londoner Gefängnis auf die Gerichtsverhandlung über den US-Antrag, ihn nach Amerika auszuliefern. Das US-Justizministerium wirft ihm Verschwörung vor.

Darstellerin der Pippi Langstrumpf wird 60

Die Schauspielerin Inger Nilsson, die die Pippi Langstrumpf in Fernseh- und Kinofilmen verkörperte, feiert heute ihren 60. Geburtstag. In Deutschland kam der erste Pippi-Film mit ihr in der Hauptrolle 1969 in die Kinos. Nilsson bereut diese Rolle nicht, selbst wenn der frühe Ruhm nach Angaben der Schauspielerin auch Schattenseiten hatte: "Man wird immer mit der Rolle verknüpft. Ich musste beweisen, dass ich eine gute Schauspielerin bin, die auch andere Rollen spielen kann." Nilsson stand in verschiedenen schwedischen Theatern auf der Bühne. Auch ein wenig erfolgreicher Ausflug ins Popmusikgeschäft und der Gang ins schwedische Dschungelcamp zählen zu ihrer Vita. Seit mehr als zehn Jahren ist Nilsson in der ZDF-Krimireihe "Der Kommissar und das Meer" an der Seite von Walter Sittler und Andy Gätjen als Gerichtsmedizinerin zu sehen.

Theater-Macherinnen begrüßen Frauenquote

Schauspielerinnen und Theater-Macherinnen haben die angekündigte Frauenquote beim jährlich stattfindenden Theatertreffen in Berlin begrüßt. Die Schauspielerin Caroline Peters sagte im Deutschlandfunk Kultur: "Ich glaube, dass das Theater ähnlich wie Krankenhäuser eine stark hierarchische Struktur ist, die immer noch sehr, sehr altmodisch funktioniert. Da sind aus reiner Tradition heraus die Männer einfach sehr weit vorne." Wenn eine junge Regisseurin einen Flop produziere, sei sie raus aus dem Geschäft. Bei einem Mann sei das anders. Mit einer Quote könne dort Gleichberechtigung erlangt werden. Die Theater-Macherinnen Lisa Lucassen und Berit Stumpf vom Performance-Kollektiv "She She Pop" sprachen von "einem Anfang". 50 Prozent seien nicht radikal, sondern "nicht mehr und nicht weniger als gerecht". Die Schauspielerin Ursina Lardi sagte, sie halte das für eine gute Entscheidung. "Das ist natürlich eine Übergangsphase, und ich hoffe, dass das zügig in die Basis ausstrahlt, damit dass dann nicht mehr nötig ist."

Rocksänger Jack White erhält Ehrendoktorwürde

Der US-Rocksänger Jack White ist zum Ehrendoktor ernannt worden. Der 43-Jährige bekam die Auszeichnung von der Wayne State University in Detroit, die er kurzzeitig einst besucht hatte. Die Hochschule würdigte seinen "Einsatz für Detroit und beachtliche Beiträge zu den Künsten". White wurde auch für seine örtliche Wohltätigkeitsarbeit gelobt. Der Sänger, Songschreiber und Produzent sagte, er hätte sich anfangs nur wenige Filmkurse an der Universität leisten können. Sie hätten aber seine Arbeit inspiriert. White ist in Detroit geboren. Er hat mehrere Grammy Awards sowie Nominierungen für die begehrten Musikpreise bekommen - sowohl als Solokünstler als auch als Mitglied der Bands "The White Stripes", "The Raconteurs" und "The Dead Weather".

Kulturnachrichten hören

April 2019
MO DI MI DO FR SA SO
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 1 2 3 4 5

Fazit

weitere Beiträge

Kompressor

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur