Seit 01:05 Uhr Diskurs
Sonntag, 24.01.2021
 
Seit 01:05 Uhr Diskurs

Kultur

Einsame Figuren in beleuchteten Fenstern (Illustration) (imago images / Ikon Images / Jon Berkeley)

Gedanken in Coronazeiten Im Lockdown-Blues

Unsere Autorin Laura Naumann hat im Corona-Lockdown wieder mit dem Rauchen begonnen: Während sie ihre Wohnung vollqualmt, denkt sie an den Beginn der Pandemie, als es noch die Hoffnung auf einen gesellschaftlichen Wandel und eine Aufbruchsstimmung gab.

Kinder spielen vor hellblauem Hintergrund mit Schleim. (imago images / Hannes Eichinger)

Faszinosum "Slime"Ein bisschen Alchemie macht Spaß

Ein Millionenpublikum erreichen Youtube-Sternchen wie Karina Garcia oder Bibi mit Videos, in denen sie Slime herstellen: aus Marshmallows, Nutella oder Rasierschaum und allerhand Glitzerkram. Was finden Kinder und Jugendliche am Schleim bloß so toll?

Samira (Luna Jordan) schreit ihre Wut heraus.  (Golden Girls Film)

Spielfilm "Fuchs im Bau"Kein Ort für Zukunftsperspektiven

Als Regisseur Arman T. Riahi eine Gefängnisschule in Wien entdeckte, war er fasziniert. Hier konnten die Jugendlichen für wenige Stunden Freiheit spüren. Sein Film "Fuchs im Bau" erzählt von diesem ungewöhnlichen Ort – aus der Perspektive der Lehrer.

Die App-Store-Seite von Clubhouse auf dem iPhone (imago images / Political-Moments)

ClubhouseExklusiv, elitär, aber auch eine Chance

Irgendwo zwischen Podiumsdiskussion und Telefonkonferenz erlebt die App Clubhouse gerade einen Boom. Dabei müssen Menschen mit Android-Gerät draußen bleiben und der Datenschutz ist miserabel. Trotzdem sieht der Journalist Malcolm Ohanwe in der App einen neuen Diskursraum.

Der australische Kontinent auf einem Globus dargestellt. (imago-images / Arnulf Hettrich)

Aus den FeuilletonsKontinent ohne Google

Google droht Australien mit der Abschaltung der Suchmaschine. Weil dort ein Gesetz geplant ist, das für die Veröffentlichung von journalistischen Inhalten Gebühren fordert. Die "Welt" findet das Verhalten des Tech-Giganten unfair.

Der kongolesische Handballnationalspieler Gauthier Mvumbi (m) im WM-Spiel gegen Dänemark am 17. Januar in Kairo. Ein Handballspieler versucht mit einem Sprungwurf ein Tor zu erzielen. (imago images/Bildbyran/Mathias Bergeld)

Handballer Gauthier Mvumbi Der neue Internetstar

Gauthier Mvumbi hat gerade an der Handball-WM in Ägypten teilgenommen. Mit seinem Körper entspricht er nicht dem Klischee eines durchtrainierten Athleten. Trotzdem oder gerade deshalb wird er im Netz gefeiert.

Die Lyrikerin Amanda Gorman steht hinter einem Pult und hebt die Hände. (picture alliance /Consolidated News Photos/Patrick Semansky)

Aus den FeuilletonsNeue Lichtgestalt der Lyrik

Amanda Gorman hat ein Gedicht bei der Inauguration von Joe Biden vorgetragen. Der "Tagesspiegel" ist begeistert, nicht nur wegen der Lyrik: "Sie ist schlicht brillant in ihrem gelben Prada-Mantel, mit dem leuchtend roten Haarreif."

Seite 1/22

Fazit

Verschlossene Akten zu Hans GlobkeSchwierige Aufarbeitung
Bundeskanzler Konrad Adenauer und Staatssekretär Hans Globke im Gespräch, aufgenommen im September 1963 in der italienischen Hauptstadt Rom. (picture-alliance / dpa)

Die Plattform "Frag den Staat" macht Akten zu Ex-Kanzleramts-Chef Hans Globke öffentlich. Er war im NS-Regime Mitverfasser der Rassengesetze und danach enger Vertrauter von Konrad Adenauer. Doch die Aufarbeitung ist schwierig, erzählt Aktivist Arne Semsrott.Mehr

weitere Beiträge

Kompressor

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur