Seit 04:05 Uhr Tonart

Sonntag, 16.12.2018
 
Seit 04:05 Uhr Tonart

Kultur

Seite 2/34
Ein gezeichnetes Selbstporträt von Felix Görmann (picture alliance / dpa / Rainer Jensen)

Comiczeichner Flix Der Meister des kreativen Strichs

Den Spitznamen Flix hatte Felix Görmann schon als Kind. Inzwischen ist Flix eine Erfolgsmarke: Seine Comics sind Bestseller. Begonnen hat alles mit seiner Diplomarbeit - in Form einer gezeichneten Geschichte.

Der Sänger Heino mit einem Adler auf der Hand (picture-alliance / dpa)

Heino wird 80Der Mann, der sich selbst unverwechselbar machte

Heino feiert heute seinen 80. Geburtstag. Er ist ein echtes Phänomen, hat seit Jahrzehnten Erfolg. Spott und Kritik an seiner Deutschtümelei perlten an ihm ab. Der Schlagerexperte Ingo Grabowsky erklärt, wie Heino es bis nach ganz oben geschafft hat.

Die israelische Schauspielerin Gal Gadot als Diana in einer Szene des US-amerikanischen Films "Wonder Woman". (Clay Enos/ TM & © DC Comics)

Aus den FeuilletonsMänner bringen weniger Kohle

Eine US-amerikanische Studio hat herausgefunden, dass Frauen in Hauptrollen höhere Umsätze an den Kinokassen bescheren. Für die Süddeutsche Zeitung ein Beleg, dass geringere Gagen für weibliche Stars nicht gerechtfertigt sind.

Menschen stehen dicht gedrängt und eingezäunt im Zaatari Flüchtlingslager in Jordanien (Sebastian Wells)

Sebastian Wells: "Utopia"Das ewige Flüchtlingslager

Binnen eines Jahres fotografierte Sebastian Wells 24 Flüchtlingslager. Darunter einige, die es schon seit Jahrzehnten gibt. Seine Bilder zeigen, dass das Leben von Geflüchteten vor allem aus Warten besteht.

Seite 2/34

Fazit

weitere Beiträge

Kompressor

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur