Freispiel, vom 16.04.2012, 00:05 Uhr

Kritische Masse - Der Aufstand der Vielen

Wut ... Bürger
Feature von Thomas Palzer

"Eine demokratische Ordnung kann nur demokratisch genannt werden, wenn in ihr auch die Möglichkeit eingeräumt wird, sie infrage zu stellen", sagt die Berliner Philosophin Juliane Rebentisch. Tatsächlich bildet sich heute eine wehrhaft "kritische Masse" aus gut informierten Individuen, die neue Formen der Beteiligung an der Macht fordern.

Die Anzahl der "Wut-Bürger" wächst. (Stock.XCHNG / Joseph Zlomek)
Die Anzahl der "Wut-Bürger" wächst. (Stock.XCHNG / Joseph Zlomek)

"Mag sein, dass die Revolution keinen Kopf hat, aber sie hat viele Körper", schreibt ein Blogger über den arabischen Frühling in Ägypten.

Das Internet als "Betriebssystem der Gesellschaft" (Gunter Dueck) schafft die Bedingungen dafür. Ununterbrochen und in rasantem Tempo werden Informationen und veröffentlichte Meinungen ausgestoßen. Der jüngste Strukturwandel der Öffentlichkeit vollzieht sich im Modus Nonstop und Realtime.

Regie: Nikolai von Koslowski
Mit: Tino Mewes, Eva Meckbach, Katharina Zapatka, Justus Carrière
Ton: Bernd Bechthold
Produktion: RBB 2011
Länge: 54"08

Thomas Palzer, geboren 1956, Autor und Filmemacher, lebt in München. Zuletzt: "Nur bis jetzt! Spam Poetry" (mit David Moufang, WDR 2011).


Wut ... Bürger - <br> Hörspiel- und Featurereihe im Programm von Deutschlandradio Kultur

Abonnieren Sie unseren Newsletter!