Seit 14:05 Uhr Kompressor

Mittwoch, 18.07.2018
 
Seit 14:05 Uhr Kompressor

Kriminalhörspiel / Archiv | Beitrag vom 15.01.2018

Kriminalhörspiel: Smirnov und der selbsternannte DetektivMarlov-Blue

Von David Zane Mairowitz

Podcast abonnieren
Marlov, selbsternannter Detektiv, ermittelt in Moskau. (dpa / picture-alliance)
Marlov, selbsternannter Detektiv, ermittelt in Moskau. (dpa / picture-alliance)

Moskau, Anfang der 1980er-Jahre: Marlov, selbsternannter Detektiv, soll den Tod von Sergej Smirnov aufklären, der angeblich an einer unheilbaren Krankheit gestorben ist. Die Spuren führen ins Moskauer Homosexuellen-Milieu, über das in der Sowjetunion nicht einmal gesprochen werden darf.

Marlov gerät in die Fänge der kriminellen "Viper", die die Szene kontrolliert und gut daran verdient. Der illegale Schnüffler bringt Licht in den Fall, landet aber mit einigen Blessuren im Lubianka-Gefängnis.

Das Kriminalhörspiel können Sie hier nachhören. 

Von David Zane Mairowitz
Regie: Jörg Schlüter
Mit: Udo Schenk, Sina Tkotsch, Tatjana Clasing, Mark Zak, Martin Bross, Hüseyin Michael Cirpici, Walter Gontermann, Frank Musekamp
Komposition: Verena Guido
Ton: Günther Kasper
Produktion: WDR 2016

Länge: 52'55

David Zane Mairowitz. (imago / CTK )David Zane Mairowitz. (imago / CTK )

David Zane Mairowitz, geboren 1943 in New York, lebt seit 1966 als freier Schriftsteller in Avignon und Berlin. Schreibt Theaterstücke, Kurzgeschichten, Hörspiele und Features, für die er zahlreiche Preise erhielt. Marlov-Blue ist der zehnte Krimi der Reihe um den Moskauer Privatdetektiv Marlov. Zuletzt für Deutschlandfunk Kultur: "Im Trump-Sumpf – Radio Swamp Tour durch die amerikanischen Süd-Staaten" (gemeinsam mit Małgorzata Żerwe).

Kriminalhörspiel

Kommissar Magnus‘ zweiter FallZahltag
Marie Leuenberger bei der Produktion "Zahltag" im Studio (Deutschlandradio  - Sandro Most)

Der Leiter eines Drogeriemarkts liegt erschossen in seiner Filiale, aber scheinbar wurde kaum Beute gemacht: War der Überfall wirklich ein Raubmord? Hauptkommissar Magnus und sein Team ermitteln. Mehr

Kommissar Magnus‘ dritter FallNiemandskind
 Kriminal-Hörspiel: "Niemandskind"Produktion Deutschlandradio Kultur 2013Aufgenommen: 4. September 2013 im Studio 6 DKultur-FunkhausAbgebildet: Janusz Kocaj, Tonio Arango, Guntbert Warns, Herbert Sand, Claudia Eisinger (v.lks.) (Deutschlandradio / Sandro Most)

Die 35-jährige Annegret Krauser wird tot in ihrer Wohnung gefunden. Nach offiziellen Angaben ist sie ledig, kinderlos, arbeitslos. Doch die Pathologen sagen, sie war schwanger, hat entbunden. Aber wo ist das Kind?Mehr

Kommissar Magnus‘ vierter FallMenschlos
Claudia Eisinger als Kriminaloberkommissarin Antonia Friedrich (Deutschlandradio / Sandro Most)

Kreuzberger Nächte sind hell: Der BMW eines Immobilienmaklers geht in Flammen auf. Steckt die autonome Szene dahinter? In der ausgebrannten Karosserie finden Kommissar Magnus und sein Team eine Tote.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur