Seit 09:05 Uhr Im Gespräch

Dienstag, 17.07.2018
 
Seit 09:05 Uhr Im Gespräch

Kriminalhörspiel / Archiv | Beitrag vom 12.03.2018

Kriminalhörspiel: Die vermisste CellistinSchwarzblut

Von Dirk Josczok

Beitrag hören
Claudia Eisinger in unserem Studio. (René Fietzek)
Claudia Eisinger in unserem Studio. (René Fietzek)

Ilka, Sandra und Kimo studieren an der Musikhochschule Piano, Cello und Violine. Dreimal in der Woche üben die Studenten in der Wohnung der Mädchen. Als Kimo pünktlich zu einer Probe vor der Wohnungstür steht, ist diese nur angelehnt.

Er findet Ilka tot im Flur und von Sandra fehlt jede Spur. Kommissar Magnus und sein Team ermitteln. In voller Besetzung – denn Freddy meldet sich nach ihrer "Auszeit" zum Dienst zurück. Aber die Beziehung zu ihrem Chef kriselt. Und der Fall wird immer rätselhafter.


ProduktionsfotosGuntbert Warms. Herbert Sand.Beatrix Ackers und Claudia Eisinger (v.lks.).Janusz Kocaj. Janusz Kocaj, Claudia Eisinger, Guntbert Warns und Herbert Sand.Beatrix-Ackers.

Ursendung
Von Dirk Josczok
Regie: Beatrix Ackers
Mit: Guntbert Warns, Herbert Sand, Claudia Eisinger, Janusz Kocaj, Lisa Hrdina, Anne Abendroth, Vincent Redetzky, Matthias Bundschuh, Ulrike Krumbiegel, Hansa Czypionka, Steffi Kühnert, Andreas Tobias, Tobias Dutschke
Komposition: Michael Rodach
Ton: Alexander Brennecke
Produktion: Deutschlandfunk Kultur 2018

Länge: 54'29

Dirk Josczok, geboren 1960 in Düsseldorf, lebt in Berlin. Autor von Prosa, Funkerzählungen, Theaterstücken, Hörspielen und Drehbüchern. Mit "Handy" begann er nach zahlreichen Kurzhörspielen beim WDR eine Kriminalhörspielserie um die Hauptkommissarin Nusser und ihren Assistenten Möller. Für Deutschlandradio schrieb Josczok Kriminalfälle, in denen Kommissar Magnus und sein Team ermitteln: "Heldentod" (2011), "Zahltag" (2012), "Niemandskind" (2013), "Menschlos" (2014), "Verräter" (2015) und "Mündig" (2017).

Kriminalhörspiel

Kommissar Magnus‘ zweiter FallZahltag
Marie Leuenberger bei der Produktion "Zahltag" im Studio (Deutschlandradio  - Sandro Most)

Der Leiter eines Drogeriemarkts liegt erschossen in seiner Filiale, aber scheinbar wurde kaum Beute gemacht: War der Überfall wirklich ein Raubmord? Hauptkommissar Magnus und sein Team ermitteln. Mehr

Kommissar Magnus‘ dritter FallNiemandskind
 Kriminal-Hörspiel: "Niemandskind"Produktion Deutschlandradio Kultur 2013Aufgenommen: 4. September 2013 im Studio 6 DKultur-FunkhausAbgebildet: Janusz Kocaj, Tonio Arango, Guntbert Warns, Herbert Sand, Claudia Eisinger (v.lks.) (Deutschlandradio / Sandro Most)

Die 35-jährige Annegret Krauser wird tot in ihrer Wohnung gefunden. Nach offiziellen Angaben ist sie ledig, kinderlos, arbeitslos. Doch die Pathologen sagen, sie war schwanger, hat entbunden. Aber wo ist das Kind?Mehr

Kommissar Magnus‘ vierter FallMenschlos
Claudia Eisinger als Kriminaloberkommissarin Antonia Friedrich (Deutschlandradio / Sandro Most)

Kreuzberger Nächte sind hell: Der BMW eines Immobilienmaklers geht in Flammen auf. Steckt die autonome Szene dahinter? In der ausgebrannten Karosserie finden Kommissar Magnus und sein Team eine Tote.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur