Seit 00:05 Uhr Lange Nacht

Samstag, 14.12.2019
 
Seit 00:05 Uhr Lange Nacht

Krimi

Seite 2/11
Buchcover zu "Drei" von Dror Mishani. (Diogenes Verlag)

Dror Mishani: "Drei" Gefährliche Lektüre

Drei Frauen begegnen einem Mann – Dror Mishanis Roman "Drei" beginnt als Beziehungsgeschichte. Erst allmählich entpuppt sich das Buch als ungewöhnlicher, grausam-verstörender Krimi, geschildert aus der Opferperspektive.

Auf einem farbig auarellierten Hintergrund stehen die Top 3 der besten Krimis im September. (Illustration Bianca Schaalburg)

KrimibestenlisteDie zehn besten Krimis im September

Ein pensionierter Polizist kehrt zurück in den Dienst, das Elend des Matriarchats und ein versunkenes Schiff in Schottland - das sind die besten drei Krimis im September. Sechs Neuzugänge finden sich auf der Liste.

Buchcover zu "Klare Sache" von Denise Mina. (Ariadne)

Denise Mina: "Klare Sache"Wahrheit im Ohr

Die schottische Autorin Denise Mina erzählt in "Klare Sache" einen mitreißenden Road-Trip rund um einen True-Crime-Podcast. Ein klug geschriebener Kriminalroman, der zeigt, wie Geschichten Wahrheit ans Licht bringen - oder verschleiern können.

"Morduntersuchungskommission" von Max Annas spielt in der DDR: Es geht um einen rassistischen Mord aus dem Jahr 1986. (Rowohlt)

Max Annas: "Morduntersuchungskommission" Alte und neue Nazis

Max Annas erzählt in seinem historischen Kriminalroman "Morduntersuchungskommission" von einem rassistischen Verbrechen in der DDR. Der Roman ist dem Mozambikaner Manuel Diogo gewidmet, der 1986 in einem Zug zwischen Berlin und Dessau ermordet wurde.

Menschen mit Regenschirmen gehen abends im Schirm durch eine kleine Straße in Tokio. (EyeEm / Koukichi Takahashi)

Japanischer Noir-Krimi: Die Kunst des StehlensDer Dieb

Er hat sein Handwerk zur Kunst perfektioniert. Nishimura stiehlt nur bei den Reichen, und lebt zurückgezogen. Bis er einen Jungen vor den Ladendetektiven rettet. Eine ungewöhnliche Freundschaft, die brutal zerstört wird.

Die 3 Cover der besten Krimi im Juli 2019 (Collage Deutschlandfunk Kultur)

KrimibestenlisteDie zehn besten Krimis im Juli

Im Juli wieder souverän auf Platz 1 unserer Krimibestenliste: Johannes Groschupfs Berlinkrimi. Und auch Liza Codys Mordgeschichte "Ballade einer vergessenen Toten" gehört weiter zu den Tops. Neu und weit oben: Friedrich Anis "All die unbewohnten Zimmer".

Die Tochter sei seit einer unglücklichen Kopfverletzung sehr ungeschickt, sagen die Eltern (picture-alliance / dpa / Matthias Hiekel)

Kriminalhörspiel: Der Fall DianaDie Ungeschickte

Verwandte, Lehrer, Ärzte: Dass mit Diana etwas nicht stimmt, spüren alle. Doch die liebevollen Eltern überzeugen das Schulpersonal: Seit einem Unfall sei ihre Kleine einfach sehr ungeschickt. Daher die blauen Flecken.

Seite 2/11

Lesart

Dorota Maslowska: "Andere Leute" Rau und wütend
Das Buchcover zeigt eine Nachtaufnahme zweier knallgelb strahlender Hochhäuser. (Cover: Rowohlt / Collage: Deutschlandradio)

Dorota Maslowska erzählt in "Andere Leute" über eine kaputte Gesellschaft voller Aggression und Verzweiflung. Drogen helfen nur zeitweilig. Die sprachliche Gewalt des Romans beeindruckt. Zum Glück handelt er nicht von uns - oder doch? Mehr

weitere Beiträge

Kriminalhörspiel

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur