Dienstag, 18.02.2020
 

Krimi

Seite 2/12
Tonio Arango in "Solo Hand" (Deutschlandradio - Jonas Maron)

Hörspiel über die dunklen Seiten im MusikbusinessSolo Hand

Evan Horne war Jazzpianist. Bei einem Unfall hat er seine Solo Hand verloren. Nun soll er herausfinden, wer seinen Musikerfreund Lonnie Cole mit intimen Fotos erpresst. Dabei wühlt er zwischen Los Angeles und Las Vegas eine Menge Dreck auf.

Folgenschwerer Unfall: Dem Politiker Braubach läuft ein junger Mann vors Auto. (EyeEm / Erik Witsoe)

Hörspiel: Wutbürger erpresst PolitprofiFuror

Bürgermeister-Kandidat Braubach hat ohne Schuld einen jungen Mann angefahren. Als er vom Cousin des Opfers erpresst wird, beginnt ein gnadenloser Schlagabtausch, der schnell zu eskalieren droht.

Buchcover zu "2" von Hideo Yokoyama (Atrium Verlag)

Hideo Yokoyama: "2"Der lange Schatten der Bürokratie

Nach dem epochalen Kriminalroman "64" sind jetzt zwei Erzählungen des japanischen Autors Hideo Yokoyama erschienen. War der Roman wegen seiner Kleinteiligkeit noch umstritten, überzeugen die Erzählungen nun durch ihre spannende Konstruktion.

Coverabbildungen der drei besten Krimis im Oktober: Garry Dishers "Hitze", Tawni O'Dells "Wenn Engel brennen" und Denise Minas "Klare Sache". (Illustration Bianca Schaalburg)

KrimibestenlisteDie zehn besten Krimis im Oktober

Denise Minas "Klare Sache" und "Wenn Engel brennen" von Tawni O'Dell: Zwei der Top 3 unserer Septemberbestenliste stehen nach wie vor ganz oben. Neu und unübertroffen an der Spitze: Garry Dishers "Hitze".

Gebäudefassaden von Häusern des 19. Jahrhunderts in der Altstadt von Tiflis. (picture alliance / Therin-Weise)

Kriminalhörspiel: Georgien im UmbruchFarben der Nacht

Als der arbeitslose Familienvater Surab Zeuge eines Verbrechens wird, sieht er seine Karrierechance gekommen. Doch während er alles auf eine Karte setzt, bemerkt er nichts von der Affäre seiner Frau, die sich wie er nach einem neuen Leben sehnt.

Buchcover zu "Drei" von Dror Mishani. (Diogenes Verlag)

Dror Mishani: "Drei" Gefährliche Lektüre

Drei Frauen begegnen einem Mann – Dror Mishanis Roman "Drei" beginnt als Beziehungsgeschichte. Erst allmählich entpuppt sich das Buch als ungewöhnlicher, grausam-verstörender Krimi, geschildert aus der Opferperspektive.

Auf einem farbig auarellierten Hintergrund stehen die Top 3 der besten Krimis im September. (Illustration Bianca Schaalburg)

KrimibestenlisteDie zehn besten Krimis im September

Ein pensionierter Polizist kehrt zurück in den Dienst, das Elend des Matriarchats und ein versunkenes Schiff in Schottland - das sind die besten drei Krimis im September. Sechs Neuzugänge finden sich auf der Liste.

Buchcover zu "Klare Sache" von Denise Mina. (Ariadne)

Denise Mina: "Klare Sache"Wahrheit im Ohr

Die schottische Autorin Denise Mina erzählt in "Klare Sache" einen mitreißenden Road-Trip rund um einen True-Crime-Podcast. Ein klug geschriebener Kriminalroman, der zeigt, wie Geschichten Wahrheit ans Licht bringen - oder verschleiern können.

"Morduntersuchungskommission" von Max Annas spielt in der DDR: Es geht um einen rassistischen Mord aus dem Jahr 1986. (Rowohlt)

Max Annas: "Morduntersuchungskommission" Alte und neue Nazis

Max Annas erzählt in seinem historischen Kriminalroman "Morduntersuchungskommission" von einem rassistischen Verbrechen in der DDR. Der Roman ist dem Mozambikaner Manuel Diogo gewidmet, der 1986 in einem Zug zwischen Berlin und Dessau ermordet wurde.

Seite 2/12

Lesart

weitere Beiträge

Kriminalhörspiel

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur