Kriminalhörspiel, vom 19.04.2021, 22:03 Uhr

Krimi-Hörspiel: Joachim Vernaus dritter FallDie letzte Instanz

Von Elisabeth Herrmann
Alle Fäden laufen im Landgericht Berlin zusammen. (picture alliance / Bildagentur-online/Joko)
Alle Fäden laufen im Landgericht Berlin zusammen. (picture alliance / Bildagentur-online/Joko)

Anwalt Joachim Vernau gerät finanziell ziemlich in Bedrängnis: Es mangelt ihm an lukrativen Aufträgen, noch dazu soll seine Wohnung saniert werden: Er braucht also dringend einen Mandanten. Da kommt der merkwürdige Vorfall vor dem Berliner Landgericht wie gerufen. Vernau wird Zeuge, wie eine alte Dame versucht, einen Mann zu erschießen. Während das Opfer fliehen kann, bricht die gescheiterte Mörderin kraftlos zusammen. Vernau übernimmt ihre Verteidigung und sucht die Rentnerin im Krankenhaus auf. Sie bittet ihn, in ihre Heimatstadt Görlitz zu fahren. Für Vernau wird die Reise zu einer bedrückenden Begegnung mit der Vergangenheit der alten Dame. Außerdem muss er herausfinden, welche Rolle die ehrgeizige Staatsanwältin Salome Noack in dem Fall spielt. Alle Fäden laufen im Landgericht Berlin zusammen.


Die letzte Instanz
Nach dem Roman von Elisabeth Herrmann
Bearbeitung und Regie: Andrea Getto
Mit: Martin Engler, Cathlen Gawlich, Michael Rotschopf, Susanne Wolff, Dieter Montag, Shorty Scheumann, Alexander Khuon, Ingeborg Medschinski, Matthias Walter, Martin Seifert, Maria Hartmann, Eva Maria Kurz, Anne Schirmacher, Mehmet Yilmaz, Fritz Hammer, Mario Klieschies, Barbara Becker
Komposition: Sabine Worthmann
Ton und Technik: Thomas Monnerjahn, Eugenie Kleesattel
Produktion: Deutschlandradio Kultur 2012
Länge: 56'29


Elisabeth Herrmann, geboren 1959 in Marburg/Lahn, lebt und arbeitet als Autorin in Berlin und schreibt neben Kriminalromanen auch Drehbücher und Hörspiele. "Die letzte Instanz" erschien 2009 als dritter Roman in der Reihe der Vernau-Krimis, von denen einige auch verfilmt wurden. Der erste, "Das Kindermädchen", erschien 2005 und wurde ebenfalls von Deutschlandradio als Hörspiel produziert. Für ihren Kriminalroman "Zeugin der Toten" (2012) wurde Elisabeth Herrmann mit dem Deutschen Krimipreis ausgezeichnet. Für den NDR schrieb die Autorin bisher sechs Radio-Tatorte, zuletzt 2016 "Im Jahr des Affen".

Den Krimi "Das Kindermädchen", ein weiterer Joachim-Vernau-Fall von Elisabeth Herrmann, finden Sie hier.

Abonnieren Sie unseren Newsletter!