Kriminalhörspiel, vom 13.09.2021, 22:03 Uhr

Krimi-Hörspiel: Familienvater unter TerrorverdachtVerschlusssache

Von Michael Glasauer

Ausreiseverbot statt Familienurlaub. Als Frank Kerber hört, was die Polizisten ihm am Flughafen mitteilen, ist er fassungslos. Derweil startet der MAD nach einem Blick in die Firmenbücher von Kerbers Event-Agentur die Überwachung der Familie. Und bekommt bald alle Hände voll zu tun.

Ausreiseverbot: Familie Kerber wollte in den Urlaub fliegen, doch daraus wird erstmal nichts. (EyeEm / Ruiqing Jian)
Ausreiseverbot: Familie Kerber wollte in den Urlaub fliegen, doch daraus wird erstmal nichts. (EyeEm / Ruiqing Jian)

Vorfreudig auf den wohl letzten gemeinsamen Urlaub mit der 18-jährigen Tochter Tina begeben sich Frank und Jule Kerber zum Check-in-Schalter. Doch statt Ihnen die Tickets auszuhändigen, ruft der Mitarbeiter die Flughafenpolizei. Frank Kerber wird abgeführt und ins Kreuzverhör genommen. Was die Beamten ihm da mitteilen, kann Kerber nicht fassen: Er habe Ausreiseverbot, mehr könne man ihm im Moment nicht sagen. Zurück in den eigenen vier Wänden gibt sich Frank wortkarg, und bei Jule wächst das Misstrauen: Welche Geheimnisse hat ihr Ehemann, mit dem sie seit Jahren gemeinsam eine Event-Agentur leitet? Als Tina heimlich in den Emails ihres Vaters liest, erhärtet sich ein böser Verdacht. Derweil finden zwei Beamte des Militärischen Abschirmdienstes Unregelmäßigkeiten in den Firmenbüchen der Kerbers und beginnen mit der Überwachung der Familie. Denn das Familienunternehmen hat nicht nur erstaunlich teure Hochzeiten für hochrangige Vertreter aus dem Rockermilieu organisiert. Frank Kerber steht auch auf der Kontaktliste von Matthias Steeger, einem führenden Kopf aus der rechtsterroristischen Reichsbürgerbewegung.


Verschlusssache
Von Michael Glasauer
Regie: Heike Tauch
Mit: N. N.
Ton: Hermann Leppich, Eugenie Kleesattel
Produktion: Deutschlandfunk Kultur 2021
Länge: ca. 54’30


Michael Glasauer, geboren 1982 in Bamberg, studierte von 2006 bis 2011 Drehbuch an der Filmakademie Ludwigsburg und arbeitet seitdem als freischaffender Autor. Er schrieb u.a. die Drehbücher für den Kinofilm "Trash Detective" (2016),  die ARD-Serie "Huck" (erste Staffel, 2015) und den SWR-Tatort "Hüter der Schwelle" (2019). Michael Glasauer lebt und arbeitet in Stuttgart. "Verschlusssache" ist sein erstes Hörspiel.

Abonnieren Sie unseren Newsletter!