Kriminalhörspiel, vom 02.11.2020, 22:03 Uhr

Krimi-Hörspiel: Doping und Korruption im Profi-Fußball Abpfiff

Nach dem Roman von Dominique Manotti
Ein vollbesetztes Fußballstadion (unsplash / Thomas Serer)
Eine Fährte führt Commissaire Daquin ins Fußballstadion. (unsplash / Thomas Serer)

An einem schönen Pariser Maimorgen fallen plötzlich Schüsse. Vor einer Einkaufspassage strecken Maschinengewehre zwei Menschen nieder. Ein Motorrad rast davon. Commissaire Daquin und sein Team sind geschockt: Eines der Opfer gehört zu ihnen, erschossen an der Seite einer Unbekannten. Warum war Romero ohne Wissen der Kollegen unterwegs? Hat er sich in zwielichtige Machenschaften verstrickt? Eine Fährte gibt es, und die führt ins Fußballstadion des FC Lisle-sur-Seine, der gerade um die Meisterschaft kämpft. Der einstige Amateurclub hat durch die Investitionen eines ehrgeizigen Bauunternehmers einen kometenhaften Aufstieg hingelegt. Für den Gönner soll der Club nicht nur als Sprungbrett zum Bürgermeisteramt dienen, sondern es werden noch weitaus höhere Ambitionen verfolgt. Fußball ist nicht gerade Daquins bevorzugtes Terrain. Doch der Commissaire ist nicht der Typ, der den Ball flach hält. Und bald bemerkt er im Flutlicht trübe Schatten.


Abpfiff
Nach dem Roman von Dominique Manotti
Übersetzung aus dem Französischen: Andrea Stephani
Bearbeitung und Regie: Beatrix Ackers
Mit: Michael Rotschopf, Johann von Bülow, Jonas Minthe, Tilo Werner, Matthias Leja, Matti Krause, Wolf-Dietrich Sprenger, Jürgen Uter, Tonio Arango, Marc Hosemann, Philipp Weggler, Philipp Kronenberg, Benjamin Kramme, Jirka Zett, Marc Zippel, Benjamin Kirsch
Komposition: Andreas Bick
Technische Realisierung: Sabine Kaufmann, Christian Alpen
Produktion: NDR/SWR 2019
Länge: 54'24


Dominique Manotti, geboren 1942 in Paris, studierte an der Sorbonne und ist Professorin für Wirtschaftsgeschichte an der Universität Paris. Politisch geprägt durch den Widerstand gegen den Algerienkrieg und die Mairevolte 1968, schrieb sie mit 50 Jahren ihren ersten Politthriller. Ihre Krimis, für die sie vielfach ausgezeichnet wurde, beschäftigen sich mit Wirtschaftsskandalen, der Verflechtung von Ökonomie und Politik und den Folgen der 68er-Bewegung. Zuerst als Hörspiel realisiert wurde ihr Roman "Die ehrenwerte Gesellschaft" (SWR 2013). 2019 produzierten NDR und SWR außerdem die zweiteiligen Krimi-Hörspiele "Ausbruch", "Kesseltreiben" und "Roter Glamour" nach Manottis Romanen.

Abonnieren Sie unseren Newsletter!