Kriminalhörspiel, vom 09.03.2020, 22:03 Uhr

Krimi: Ein Historiker ermittelt – Stachelmanns zweiter FallMit Blindheit geschlagen (2/2)

Nach dem Roman von Christian von Ditfurth
Stachelmann ermittelt zwischen Hamburg und Berlin - und gerät selbst unter Mordverdacht. (EyeEm / Juergen Muss)
Stachelmann ermittelt zwischen Hamburg und Berlin - und gerät selbst unter Mordverdacht. (EyeEm / Juergen Muss)

Joseph Maria Stachelmanns neuer Kollege Griesbach ist ermordet worden. Und nicht nur das: Jemand hat die Leiche in den Kofferraum seines Autos gelegt. Für die Polizei avanciert Stachelmann zum Hauptverdächtigen. Dass sich ein Unbekannter regelmäßig in seine Wohnung schleicht und seinen Computer gehackt hat, glaubt ihm niemand. Also ermittelt der Historiker selbst und forscht in Griesbachs Vergangenheit: In den 80er Jahren war Professor Griesbach Mitglied einer Fluchthilfe-Organisation, die Menschen aus der DDR in den Westen schleuste. Doch auch mit der Stasi und ihren Spitzeln scheint er Kontakt gehabt zu haben.


Mit Blindheit geschlagen (2/2)
Nach dem Roman von Christian von Ditfurth
Bearbeitung und Regie: Norbert Schaeffer
Mit: Michael Evers, Udo Schenk, Ulrike Krumbiegel, Ulrich Noethen, Christian Tasche, Joachim Bliese, Michaela Steiger, Cathlen Gawlich, Özgür Özata, Ingolf Gorges, Chaim Königshofen, Michael Rotschopf, Nadja Schulz-Berlinghoff, Maxim Mehmet, Jaecki Schwarz, Wolfgang Condrus, Jenny Schily, JürgenThormann, Rudolf Marnitz, Andreas Mannkopf, Heide Simon
Komposition: Mario Schneider, Cornelius Renz
Ton und Technik: Lutz Pahl, Sabine Winkler, Hermann Leppich
Produktion: Deutschlandradio Kultur/NDR 2006
Länge: 54‘26
Eine Wiederholung vom 05.06.2006


Christian von Ditfurth, 1953 in Würzburg geboren, Historiker, Journalist und Autor. Als Journalist schrieb er u.a. für den Spiegel und Sachbücher, zum Beispiel "Blockflöten" (1991) oder "Wachstumswahn" (1995). Er verfasste auch Kriminalromane und sogenannte alternativhistorische Romane wie zum Beispiel "Die Mauer steht am Rhein" (1999). Der erste Krimi mit dem Ermittler Stachelmann, der wie sein Autor Historiker ist, erschien 2002. Deutschlandfunk Kultur produzierte vier Kriminalhörspiele aus der Stachelmann-Reihe: " Mann ohne Makel" (2006), "Mit Blindheit geschlagen" (2006), "Schatten des Wahns" (2008) und "Lüge eines Lebens" (2010).

Norbert Schaeffer, geboren 1944, studierte Germanistik, Soziologie und Politikwissenschaft. Später Ausbildung zum Rundfunkjournalisten beim Saarländischen Rundfunk. Schaeffer, seit 1984 als Hörspielregisseur, -autor und -bearbeiter tätig, zählt zu den renommiertesten und produktivsten Hörspielmachern Deutschlands und wurde für sein umfangreiches Werk vielfach ausgezeichnet (u.a. Hörspielpreis der Kriegsblinden 1989 und 1992). Von 2006 bis 2014 leitete er die Hörspielabteilung des Norddeutschen Rundfunks.

Den ersten Teil senden wir am 02. März 2020, um 22:03 Uhr

Im Frühjahr 2020 sendet Deutschlandfunk Kultur zu Beginn eines jeden Monats einen Zweiteiler der Stachelmann-Reihe:

03. Februar 2020: Mann ohne Makel (1/2)

10. Februar 2020: Mann ohne Makel (2/2)

30. März 2020: Schatten des Wahns (1/2)

06. April 2020: Schatten des Wahns (2/2)

04. Mai 2020: Lüge eines Lebens (1/2)

11. Mai 2020: Lüge eines Lebens (2/2)

Abonnieren Sie unseren Newsletter!