Klangkunst, vom 20.11.2015, 00:05 Uhr

Krieg und TraumataCathedral’s Fall War Opera

Von Arsenije Jovanovic

Ein Fundstück, erstanden bei einem italienischen Antiquar, hat den Komponisten Arsenije Jovanovic lange Jahre begleitet. Es ist der 1944 geschriebene Brief eines italienischen Kindes an die abwesenden Großväter.

Partitur mit einer Gesangsstimme (Deutschlandradio / Bettina Straub)
Anti-Libretto für ein Hörstück über Krieg und Gewalt (Deutschlandradio / Bettina Straub)

Neben dem Briefkopf kleben Sticker von Mickey Mouse und Pluto. Zwischen den Zeilen des Textes lauert jedoch die ganze Tragik des Krieges. Dieses Objet trouvé macht Jovanovic zu einem Anti-Libretto für ein Hörstück über Krieg und Gewalt.

"Kein künstlerischer Bericht über militärische Konflikte, sondern eher die Echos des Krieges im Bewusstsein eines Kindes und in den Gedanken von Erwachsenen, die glücklicherweise die Seele eines Kindes behalten haben." (Jovanovic)

Produktion: ORF und Serbischer Rundfunk 2015

Länge: 38'01

Arsenije Jovanovic, 1932 in Belgrad geboren, ist Autor zahlreicher Audio-Art-Stücke, für die er internationale Auszeichnungen bekam, u.a. Prix Italia und Premios Ondas. Zuletzt für Deutschlandradio Kultur: "Archipelago Prospero" (2006).

 

 

Abonnieren Sie unseren Newsletter!