Hörspiel, vom 19.11.2008

"In einem Ort hinterm Wald lebte ein böser Mann, vor dem sich alle Leute fürchteten. Die Frau starb, die Tochter zog fort in die Stadt. Eine Witwe aus dem Nachbardorf zog bei ihm ein, aber bald behandelte er auch sie schlecht. Eines Tages wachte er in seinem Bett auf: Über Nacht war er blind geworden." Und nun nehmen alle Geplagten bittere Rache an dem plötzlich hilflos Gewordenen.

Der deutsche Dramatiker Tankred Dorst (AP Archiv)
Der deutsche Dramatiker Tankred Dorst (AP Archiv)

Tankred Dorst entdeckt in dem Märchenstoff der Brüder Grimm menschliche Verhaltensmuster, denen er mit seinem Hörspiel nachspürt: "Korbes ist der von Gott verlassene Stoff der Welt."

Regie: Hans Gerd Krogmann
Darsteller: Wolfgang Preiss, Monika Baumgartner, Franz Böhm, Barbara Thummet, Johannes Bösiger u.v.a.
Produktion: Süddeutscher Rundfunk/ Bayerischer Rundfunk 1987
Länge: 55'43

Tankred Dorst, geboren 1925 in Thüringen, Dramatiker, Prosa- und Drehbuchautor, erhielt für "Korbes" 1989 den Mülheimer Dramatikerpreis. 1990 Georg-Büchner-Preis. 1996 E.T.A.-Hoffmann-Preis zusammen mit Ursula Ehler, seiner Frau und Mitarbeiterin. Hörspiele: u.a. "Parzivals Weg" (DKultur 2005), "Künstler" (DKultur/RB 2007).