Seit 01:05 Uhr Tonart

Freitag, 14.08.2020
 
Seit 01:05 Uhr Tonart

Konzert

Sendung vom 02.03.2019 um 19:05 Uhr

Theater Bonn spielt "Marx in London"Marx im Alltagszirkus

Karl Marx (Mark Morouse) steht vor einem wenig sprießenden Baum, umringt von allen anderen Figuren der Komödie. (Theater Bonn / Thilo Beu)

Ein Tag im Leben der Familie Marx! Den berühmtesten Denker, die Ikone der Politik treffen wir in allzumenschlichen Alltagswirren: Das ist der Stoff, aus dem die Oper "Marx in London" gemacht ist. Den Irrungen und Wirrungen folgt ein Happy End.

März 2020
MO DI MI DO FR SA SO
24 25 26 27 28 29 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5

Nächste Sendung

14.08.2020, 20:03 Uhr Konzert
Landestheater Coburg
Aufzeichnung vom 29.06.2020

Charles Ives
"The unanswered question" (Fassung 1930-35)

Richard Wagner
"Siegfried-Idyll" für Orchester

Jean Sibelius
Valse triste für Orchester

Gustav Mahler
"Ich bin der Welt abhanden gekommen" für Sopran und Orchester
"Blicke mir nicht in die Lieder" für Sopran und Orchester

György Ligeti
Concert Românesc

Kora Pavelić, Sopran
Philharmonisches Orchester des Landestheaters Coburg
Leitung: Roland Kluttig

In Concert

Jacob Karlzon TrioKlangreisen in offene Gewässer
Der schwedische Pianist und Komponist Jakob Karlzon an seinem Arbeitsplatz, dem Flügel, auf dem auch noch Keyboard und Computer stehen. (Chris Noltekuhlmann)

Seit den 1990er Jahren mischt der schwedische Pianist Jacob Karlzon in der ersten Liga des europäischen Jazz eifrig mit. Mit seinem bestens eingespielten Trio gab er Ende 2019 ein bemerkenswertes Konzert in Göteborg. Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur